Zusammenfassung von Der Weg zu den Besten

Die sieben Management-Prinzipien für dauerhaften Unternehmenserfolg

Campus, Mehr

Buch kaufen

Der Weg zu den Besten Buchzusammenfassung
Wer in der Liga der Spitzenunternehmen mitspielen will, sollte Jim Collins’ Management-Prinzipien beherzigen.

Bewertung

9 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Jim Collins ist es mit seinem Forschungsteam in fünfjähriger Arbeit gelungen, diejenigen Faktoren zu identifizieren, die den Aufstieg eines Unternehmens zum Spitzenunternehmen antreiben. Er stellt seine Forschungsergebnisse in den Rahmen einer umfassenden Theorie der erfolgreichen Unternehmensführung. Obwohl Collins sich bei seinen Forschungen wegen der besseren Vergleichbarkeit auf US-amerikanische Unternehmen beschränkt, sind seine Ergebnisse von allgemeinem Wert – nicht zuletzt weil einige der behandelten Spitzenunternehmen auch global erfolgreich agieren. Zudem entkräftet er mit seinem Datenmaterial auch den gerade in den USA beliebten Mythos von der alles entscheidenden Bedeutung der charismatischen, egostarken Führungskraft. Fredmund Malik nennt das Buch in seinem Vorwort zur deutschen Ausgabe „Pflichtlektüre für jeden, der sich ernsthaft mit Management befasst“. Zu Recht, meint getAbstract und empfiehlt das Buch allen Managern und Unternehmern, die ihre Organisation dauerhaft in ein Spitzenunternehmen verwandeln wollen.

Das lernen Sie

  • welche Prinzipien die Voraussetzung für einen Aufstieg in die Spitzenklasse darstellen
  • wie Sie Ihr Unternehmen zu dauerhaftem Erfolg führen können
 

Zusammenfassung

Was zeichnet Spitzenunternehmen aus?
In einer Studie zu der Frage, wie ein gutes Unternehmen zum Spitzenunternehmen werden kann, wurden 28 US-amerikanische Unternehmen identifiziert, die mindestens 15 Jahre lang nur durchschnittliche Ergebnisse hinsichtlich ihrer Aktienrendite geliefert...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten.

Über den Autor

Jim Collins ist ein international renommierter Management-Experte. 1995 gründete er ein Management-Zentrum in Boulder, Colorado. Sein Weltbestseller Built to Last (deutsch: Immer erfolgreich) erlebte in den USA über 70 Auflagen und wurde in 16 Sprachen übersetzt.


Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Heinz Mauch-Züger vor 4 Jahren
    Ich kann nicht beurteilen, ob das Buch oder ob die Rezension des Buches schlecht sind. Das Abstract ist auf alle Fälle in keiner Weise erhellend. Es wird mit Begriffen wie "Disziplin", "Begeisterung" und "Igel-Prinzip" gearbeitet, der Leser erfährt jedoch nicht vertieft, was in diesem Umfeld damit gemeint ist. Es gibt da scheinbar eine Lehre, die "einfach funktioniert". Das Buch pendelt "irgendwie" zwischen "Husch-husch-Ratgeber, seriösem "Managementbuch" und quasireligiöser Unternehmensführungsbibel mit zeitlosen Prinzipien. Wer's glaubt wird sicher erfolgreich. So einfach ist das?
    • Avatar
      Andreas Neisser vor 4 Jahren
      Danke für Ihren Kommentar! Das Buch von Collins hat in der Tat das Image einer „Managementbibel“ und gilt vielen als bahnbrechendes Werk – darum haben wir es auch bereits 2003 zusammengefasst (die Ausgabe von 2011 ist eine Neuauflage). Wir sind nach erneuter Durchsicht des Textes nach wie vor der Ansicht, dem Buch mit der Zusammenfassung gerecht geworden zu sein – auch wenn in der Zwischenzeit kritische Einwände gegen das Buch vorgebracht wurden, die z. T. durchaus ihre Berechtigung haben.

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

  • Buch
     

    Jim Collins und Morten T. Hansen

    Campus, 2012

    (8)

  • Buch
     

    Jim Collins und Jerry Porras

    DVA, 2003

    (8)

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien