1

Definieren Sie, was Digitalisierung für Ihr Unternehmen heißt

„Digitalisieren“, schön und gut – aber wo damit beginnen? Damit Ihre wichtigste Ressource im Transformationsfuror nicht verloren geht, fragen Sie zuerst: Welchen Nutzen sollen die Kunden daraus ziehen? Erst wenn Sie eine sinnvolle Antwort darauf gefunden haben, geht es um die Umsetzung und die hierzu notwendigen Technologien. Nicht vergessen: Je nach Abteilung können die Lösungen sehr unterschiedlich sein. Und nicht selten erfordert ihr effizienter Einsatz auch weitreichende Anpassungen der bisherigen Abläufe.
2

Werden Sie ein „Digital Leader“

Traditionelle Führungsmodelle taugen kaum zur Bewältigung der digitalen Transformation. Was weiterhin funktioniert: Teamwork! Formulieren Sie in Arbeitsgruppen mit strategisch wichtigem Personal einen klaren Plan, wohin es mit der Digitalisierung für Ihr Unternehmen gehen soll. Stellen Sie dabei die richtigen Fragen und brechen Sie mit alten Denkmustern: Werden Sie vom Macher zum Möglichmacher!
3

Hören Sie zu

Gut möglich, dass Ihr Plan massive Veränderungen für die Arbeitskultur im Unternehmen bedeutet – und entsprechende Bedenken bei Ihrer Belegschaft auslöst. Beziehen Sie darum vom Praktikanten bis zum IT-Chef möglichst viele Ihrer Mitarbeiter in Entscheidungsfindungsprozesse ein. Nur so können alle hinter Ihrem Unternehmen stehen und das für die digitale Welt notwendige Verantwortungsgefühl entwickeln.
4

Entwickeln Sie eine agile Kultur

In einer dynamischen Wirtschaft müssen Unternehmen schnell auf sich ändernde Kundenwünsche reagieren. Dabei gilt die Faustregel: Je höher die Flexibilität des Unternehmens, desto höher Produktivität und Resilienz in unsicheren Zeiten.
5

Datenbasierte Entscheidungen

Sie haben es wahrscheinlich schon ein paar Mal gehört, aber nie für relevant gehalten: Im digitalen Zeitalter ist die clevere Nutzung von Daten ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Nun ist es Zeit zu handeln. Bauen Sie die Datenanalyse als strategisches Werkzeug in Ihre neue Geschäftsstrategie ein! Nur so können Sie in nützlicher Frist überprüfen, ob Sie die Schritte 1 bis 4 in die richtige Richtung gemacht haben.