Zusammenfassung von Auf Kurs bringen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Auf Kurs bringen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

„Was nicht gemessen wird, lässt sich nicht managen“ – zu diesem Kernsatz ließe sich das Buch von Georg Möller verdichten. Dabei klingt der Titel zunächst verdächtig nach einer rigiden Führungsphilosophie. Wer sich davon nicht irritieren lässt, erhält ein verblüffend einfaches Konzept dafür, aus wenigen Daten ein effizientes Führungsinstrument zu machen. Der Autor beschreibt präzise, wie man mit drei bis fünf an konkrete Ziele gekoppelten Kennzahlen seine Bereichsziele verfolgen kann. An den vielen Umsetzungsbeispielen merkt man, dass er aus dem reichen Fundus seiner Tätigkeit als Berater schöpfen kann. Auch für Leser, die nicht vorhaben, mit Kennzahlen zu arbeiten, werden Möllers Ratschläge ein Gewinn sein: Ganz nebenbei erfahren sie eine Menge darüber, was gute Führung bedeutet, und erhalten zahlreiche praktikable Tipps, zum Beispiel für Krisenmanagement und Selbstorganisation. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften, die nach praktikablen Werkzeugen suchen, um ihre Mitarbeiter effektiv und zielorientiert zu führen.

Über den Autor

Georg Möller ist Wirtschaftsingenieur. Er schult und trainiert seit mehr als zehn Jahren Führungskräfte und Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen und Konzernen.

 

Zusammenfassung

Warum Sie Kennzahlen brauchen

Vorgaben der Unternehmensspitze sind für die tägliche Arbeit oft wenig hilfreich, weil sie zu allgemein gehalten sind („Wir wollen unsere Technologieposition stärken“). Um die Frage zu beantworten, wo Sie und Ihr Team stehen, brauchen Sie präzise, auf Ihren Bereich zugeschnittene Zielvorgaben. Damit aus diesen Zielvorgaben eine Navigationshilfe wird, müssen Sie sie als Kennzahlen formulieren.

Wenn Sie Ihre Ziele mit Kennzahlen koppeln, definieren Sie sie als ein System von Zahlenwerten. Mit deren Hilfe können Sie einen Ist-Zustand punktgenau beschreiben, Sie können Abweichungen von der Planung rechtzeitig erkennen und dann handeln, das heißt Maßnahmen zum Gegensteuern einleiten. Kennzahlen zeigen, wo Sie und Ihr Team stehen und wie Sie den besten Weg zum Ziel finden.

Wie Kennzahlen einführen?

Sie selbst mögen überzeugt sein, dass ein Kennzahlensystem Ihnen helfen kann, zielorientiert zu führen, doch Sie müssen es auch Ihrem Team vermitteln. Machen Sie deutlich, dass die Einführung nicht wegen höherer Gewalt erfolgt („Die da oben wollen es“). Es geht auch nicht darum, die Leistungen der Mitarbeiter zu kontrollieren – es geht...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Praxishandbuch Innovationscontrolling
8
Klang des Erfolgs
7
Apps effektiv managen und vermarkten
9
Analysiere das Web!
8
Vertriebsführung
7
People Analytics in der Praxis
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    K. H. vor 3 Jahren
    Wäre mir viel zu nüchtern, zu starr, zu ernsthaft, viel zu stur auf Kennzahlen ausgerichtet, lässt kaum Spielraum, fördert extremes Konkurrenzdenken da man sehr wohl das Gefühl der absoluten Kontrolle in jede Richtung hat.. ich könnte so kein Projekt durchführen. Hier fehlt mir die Kreativität, der persönliche Spielraum und eine gewisse freie Gestaltungsmöglichkeit sowie die offene Kommunikation... Gefühle und Emotionen sollten auch dabei sein (dürfen), haben nach diesen Ratschlägen aber m.M. keinen Platz.