Zusammenfassung von Autokonzern tritt aufs Gas

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Autokonzern tritt aufs Gas Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Praktische Beispiele
  • Für Experten
  • Insiderwissen

Rezension

Das Konzept der Agilität bringt immer wieder neue Arbeitsformen und Teammodelle hervor, die sich kaum noch unterscheiden lassen. Die Schwarmorganisation, wie Daimler sie ausprobiert, ist jedenfalls eine weitere Möglichkeit für hierarchiefreie Projektteams. Als Modul der Initiative „Leadership 2020“ soll sie helfen, eine neue Kultur der Führung und Zusammenarbeit im Unternehmen zu schaffen. Von den Erfahrungen der Stuttgarter können Führungskräfte und Unternehmensverantwortliche lernen.

Über die Autorinnen

Claudia Bock ist bei Daimler Head of HR Organisation für Grundsatzthemen und Querschnittsprojekte. Sabrina Schilling ist interne HR-Kommunikatorin bei Daimler.

 

Zusammenfassung

Mit dem Konzept der Schwarmorganisation erprobt Daimler eine neue Arbeitsform.

Um in Zeiten des Wandels seine Spitzenposition in der Automobilbranche zu halten, experimentiert Daimler mit neuen, agilen Organisationsformen. Eine davon ist das Konzept der Schwarmorganisation: Kleine und wendige Einheiten, Schwärme genannt, sollen den Konzern flexibler und schneller machen. Sie gehört zu den „Game Changern“ im Rahmen der Initiative „Leadership 2020“, die alternative Entscheidungswege und hierarchiefreie Arbeitsformen erkunden möchte. Die Schwärme bilden sich möglichst interdisziplinär und arbeiten selbstorganisiert, eigenverantwortlich...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Zwischen Planbarkeit und Agilität
8
Probleme zügig lösen
7
Anreize neu ausrichten
6
Mehr Start-up im Konzern
8
Neuer Kollege gesucht
8
Recruiting braucht Flügel
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben