Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Barrieren beseitigen

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Barrieren beseitigen

Disability Management

managerSeminare,

5 Minuten Lesezeit
2 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Inklusion zahlt sich aus.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Praktische Beispiele
  • Für Einsteiger

Rezension

In Deutschland haben rund 13 Prozent der Bevölkerung eine amtlich bestätigte Behinderung – und noch viel mehr haben ihre Behinderung nie bestätigen lassen. Betroffene versuchen, ihr Leiden im beruflichen Umfeld zu verstecken, was die Sache jedoch für alle Beteiligten nur noch schlimmer macht. Dagegen helfen Maßnahmen, wie sie im Artikel genannt werden, vor allem aber eine inklusive Kultur, die Problemen bereits im Vorfeld entgegenwirkt. Was es beim Aufbau eines aktiven Disability-Managements zu beachten gilt, zeigt dieser Artikel. 

Zusammenfassung

Ein aktives Disability-Management hilft Mitarbeitenden mit Behinderung, macht Unternehmen aber auch wirtschaftlich erfolgreicher.

Viele Arbeitnehmer mit einer unsichtbaren Behinderung oder einer chronischen Erkrankung scheuen sich, offen mit ihrem Leiden umzugehen. Sind die Betroffenen aufgrund ihres Handicaps nicht in der Lage, im Job volle Leistung zu bringen, führt das oft zu Missverständnissen und schlechter Stimmung im Team. Da es in Deutschland aktuell rund 10 Millionen Menschen mit einer amtlich bestätigten Behinderung gibt – Krebspatienten und Menschen mit psychischen Erkrankungen sind hierin noch nicht einmal eingeschlossen –, handelt es sich mitnichten um Einzelfälle. Dennoch erkennen Führungskräfte oft nicht, dass in ihrem Unternehmen Menschen mit Behinderungen...

Über die Autorin

Julia Moser ist als Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt „Culture and People“ tätig.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Verwandte Kanäle