Zusammenfassung von Basel II – Kreditrating als Chance

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Basel II – Kreditrating als Chance Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Muss man als Unternehmer vor Basel II Angst haben? Nein. Das meint zumindest Jakob Wolf, der die bankinternen Prüfungsrichtlinien für Bonitätsbewertungen und Kredite vielmehr als Chance für den Unternehmer ansieht, den eigenen Betrieb ordentlich zu entrümpeln und fit für die Bewertung zu machen. Wolf führt in seinem Buch durch den Katalog der Bankprüfer und gibt Tipps, wie man das eigene Unternehmen ins rechte Licht rücken kann. Weiche Faktoren kommen ebenso auf den Prüfstand wie die harten Finanzkennzahlen. Die Empfehlungen lesen sich wie ein Schnelldurchlauf durch alle Bereiche der Unternehmensführung. Das eigentliche Kunststück des Autors liegt jedoch in seinem Stil: Endlich einmal ein Buch über Basel II, das jeder verstehen kann. Der BWL-Professor schreibt fast journalistisch: Klare und einfache Sätze, Praxis-Tipps und leicht lesbare Finanzinformationen machen aus seinem Buch den idealen Basel-II-Crash-Kurs für Mittelständler. Darum empfiehlt getAbstract das Buch jedem Unternehmer und Manager, der sein Unternehmen für die Bonitätsprüfung gemäss Basel II sattelfest machen will.

Über den Autor

Jakob Wolf ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Regensburg. Ausserdem arbeitet er seit Jahren als Unternehmensberater und Geschäftsführer der Softwaregilde GmbH. Wolf ist Autor zahlreicher Fachbücher und -aufsätze.

 

Zusammenfassung

Ist Ihr Unternehmen fit für Basel II?

Kaum ein anderes Thema hat in den vergangenen Jahren die deutsche Bankenlandschaft und den Mittelstand derart bewegt wie Basel II. Dahinter verbirgt sich eine Reihe von internationalen Regelungen, mit deren Hilfe die Banken die Höhe ihres Eigenkapitals zur Sicherung von Krediten bestimmen. Die Stabilität des internationalen Finanzsystems soll erhöht und Bankenpleiten verhindert werden. Zukünftig soll es Bonitätsbewertungen der Kreditkunden geben, damit das Risiko der Nichtrückzahlung minimiert werden kann. Die Bank muss einen bestimmten Prozentsatz der dem Unternehmen gewährten Kreditsumme als Eigenkapital (EK) vorrätig haben. Bislang betrug dieser EK-Satz pauschal 8 %. Zukünftig werden zuverlässige Kreditnehmer jedoch mit günstigeren Kreditzinsen belohnt, während die schlechten Schuldner u. U. tiefer in die Tasche greifen müssen. Banken werden also künftig kaum mehr Mischkalkulationen machen, sondern in der bankinternen Bewertung knallhart nachprüfen, wie hoch die Chancen sind, dass sie ihr Geld pünktlich zurückerhalten. Statt jetzt das grosse Zittern zu bekommen, können Mittelständler aber die drohende Bewertung auch zu ihren Gunsten...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Krisenfeste Schweizer Banken?
7
Tax Compliance
7
Controlling im betrieblichen Gesundheitsmanagement
8
Die Nullzinsfalle
7
Wie lege ich 10 000 € optimal an?
8
Glücksfall Fachkräftemangel
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben