Zusammenfassung von Beruflich in den arabischen Golfstaaten

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Beruflich in den arabischen Golfstaaten Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Warum nur hat mein arabischer Geschäftspartner beim letzten Meeting so seltsam reagiert? Wer mit Leuten aus den Golfstaaten Geschäfte machen möchte, merkt bald, wie unterschiedlich die Mentalitäten sind. Ohne das nötige kulturelle Wissen stolpert man von einem Fettnäpfchen ins nächste und provoziert laufend Missverständnisse. Die Autoren dieses Buches bieten Unterstützung: Beruflich in den arabischen Golfstaaten ist ein ausgesprochen praxisorientiertes, handliches Brevier, das die Grundzüge der arabischen Kultur sehr anschaulich erläutert. Anhand von 18 Beispielsituationen schildern die beiden Psychologen, wo es beim Aufeinandertreffen der Kulturen Probleme geben kann. Dann darf der Leser erst selbst seine kulturelle Kompetenz testen, ehe die Autoren die Situation aufklären und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. getAbstract legt das Buch allen ans Herz, die sich im arabischen Raum geschäftlich engagieren und nicht erst aus Fehlern klug werden wollen.

Über die Autoren

Thomas Reimer-Conrads hat Psychologie studiert und ist als Berater in Dubai tätig. Alexander Thomas ist emeritierter Psychologie-Professor der Universität Regensburg. Er ist Gründungsmitglied des dortigen Instituts für Kooperationsmanagement (IKO).

 

Zusammenfassung

Als Fremder in den arabischen Golfstaaten

Die arabischen Golfstaaten – die Vereinigten Arabischen Emirate, Qatar, Bahrain und Kuwait – waren lange Zeit englische Kolonien und erhielten erst 1971 ihre Unabhängigkeit. Noch sind die wirtschaftlichen Beziehungen zu Deutschland recht begrenzt, aber das kann sich bald ändern: Die großen Erdölvorkommen und der damit verbundene Wirtschaftsboom machen die Länder als Geschäftspartner interessant.

So locken die arabischen Golfstaaten zurzeit viele ausländische Arbeitskräfte an. In Dubai z. B. stammen inzwischen über 80 % der Einwohner aus anderen Ländern. Das bedeutet auch: Wer dort arbeitet, hat es nicht nur mit Golfarabern zu tun, deren Kultur sich erheblich von der unseren unterscheidet, sondern mit Menschen aus vielen unterschiedlichen Kulturen. Entsprechende Kompetenzen können erfolgsentscheidend sein.

Keine Geschäfte ohne kulturelles Verständnis

Jeder Mensch wächst in einer bestimmten Kultur auf, er übernimmt schon als Kind deren Normen und Verhaltensvorschriften und hält sie dann für selbstverständlich, ohne darüber nachzudenken. Doch jede Kultur hat ihre eigenen Normen, und was im einen Land als höflich...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Der arabische Business-Code
8
Armageddon im Orient
8
Arabisches Beben
8
Abschottung
7
Die Culture Map
7
Chaos
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben