Zusammenfassung von Betriebliche Marktforschung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Betriebliche Marktforschung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick
  • Für Einsteiger

Rezension

Das Buch bietet einen guten Überblick über die Anforderungen, Aufgaben und Perspektiven der betrieblichen Marktforschung. Dabei ist der Stil aufgrund der großzügigen Verwendung von Fremdwörtern und komplexen Satzkonstruktionen eher wissenschaftlich geprägt als praxisorientiert. Inhaltlich wendet sich das Buch vor allem an Einsteiger, so manche Aussage („Kernstück eines Ergebnisberichts sind die Darstellungen der Ergebnisse“) ist sogar regelrecht banal, und die unfreiwillig komische Verwendung von Fremdwörtern, wenn etwa von „Apathie“ die Rede, aber „Antipathie“ gemeint ist, spricht nicht für die Qualität des Lektorats. Gelegentlich entsteht der Eindruck, die Hauptaufgabe des betrieblichen Marktforschers sei weniger die Marktforschung als die Selbstdarstellung und Sicherung des eigenen Arbeitsplatzes. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die eine Einführung in das Thema betriebliche Marktforschung suchen.

Über die Autoren

Marco Ottawa arbeitet als betrieblicher Marktforscher in einem Konzern. Außerdem hat er einen Lehrauftrag an der Fachhochschule Köln und ist Beirat eines Marktforschungsportals. Christian Rietz hält an der Universität Köln eine Professur für Forschungsmethoden und leitet zudem ein Marktforschungsinstitut.

 

Zusammenfassung

Die Aufgaben der betrieblichen Marktforschung

Die betriebliche Marktforschung, auch Market Research oder Market Intelligence genannt, ist eine unternehmensinterne Abteilung für Marktforschungsaufgaben, im Gegensatz zum externen Marktforschungsinstitut. In der Regel gibt es eine solche Abteilung, unter anderem aus Kostengründen, erst ab einer gewissen Unternehmensgröße. Die betriebliche Marktforschung hat die Aufgabe, Fragen des Marketings und anderer Fachabteilungen wissenschaftlich fundiert zu beantworten, um Entscheidungen des Managements vorzubereiten. Inhaltlich geht es dabei in erster Linie um Informationen rund um den Außenauftritt des Unternehmens, also beispielsweise um Kundenzufriedenheit und -bindung, um Produkte und um Kaufprozess, Vertrieb, Kommunikation usw.

Daneben hat die betriebliche Marktforschung auch interne Forschungsaufgaben, beispielsweise die Durchführung von Mitarbeiterbefragungen oder die Untersuchung externer Fragestellungen an internen Probanden, etwa Tests neuer Produkte durch die Mitarbeiter. Teilweise überschneiden sich die Aufgaben mit der verwandten Markt- und Wettbewerbsanalyse, die sich schwerpunktmäßig mit den Wettbewerbern und ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Touchpoint Management
7
Mitarbeiterbefragungen
6
Arbeit und Gesundheit im 21. Jahrhundert
6
Mehr Erfolg mit Markenkooperationen
8
Das Abo-Zeitalter
9
Praxis-Guide Betriebliches Gesundheitsmanagement
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben