Zusammenfassung von Börsen-Mythen enthüllt für Anleger

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Börsen-Mythen enthüllt für Anleger Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Ken Fisher mag hierzulande nur wenigen Börsianern ein Begriff sein – in den USA ist der Forbes-Kolumnist, Vermögensverwalter und Multimilliardär ein Guru. Sein neustes Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut: 17 angebliche Börsenweisheiten, 17 Mal entlarvt als Nebelkerzen. Nicht alles davon ist für bare Münze zu nehmen, und zum Teil überlappen sich die Aussagen. Auch richtet sich das Buch – anders als es der Titel suggerieren könnte – eher an Börseneinsteiger als an versierte Anleger. getAbstract empfiehlt es allen Privatanlegern, die neu auf dem Parkett sind und nicht gleich beim ersten Schritt ausrutschen wollen. Geübtere Investoren werden an dem Buch ebenfalls ihren Spaß haben – und vielleicht die eine oder andere lieb gewonnene Taktik doch noch überdenken.

Über die Autoren

Ken Fisher ist Forbes-Kolumnist, Gründer und Vorsitzender der globalen Vermögensverwaltung Fisher Investments und Autor vieler Investment-Bestseller. Lara Hoffmans ist Vice President of Content bei Fisher Investments und hat mehrere von Fishers Büchern mitverfasst.

 

Zusammenfassung

Das Ziel: keine Fehler

Instinkte sind gut. In früheren Zeiten haben sie die Menschen davor bewahrt, zum Festschmaus von Säbelzahntigern oder anderen wilden Tieren zu werden. Die heutige Welt hat mit jener der Steinzeitmenschen allerdings nicht mehr viel gemeinsam. An den Kapitalmärkten geschehen Dinge, die der menschlichen Intuition zuwiderlaufen. Wer an der Börse Erfolg haben will, muss deshalb zuallererst kostspielige Fehler vermeiden. Gelingt Ihnen das, sind Sie schon besser als so mancher Profi.

Stellen Sie sich unwissend!

Natürlich ist es leichter, keine unliebsamen Fragen zu stellen und akzeptierte Weisheiten hinzunehmen – wer mag schon Allgemeinplätze infrage stellen? Und doch sollte man genau das tun, und zwar jedes Mal, wenn man eine Investmententscheidung trifft. Um Börsenmythen auffliegen zu lassen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Ist etwas wirklich wahr? Diese Frage müssen Sie immer stellen. Unbedingt.
  • Trügt die Intuition? Gerade wenn angeblich jeder eine bestimmte Sache weiß, kann es von großem Nutzen sein zu fragen, ob nicht vielleicht das Gegenteil zutrifft.
  • <...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Wie lege ich 5000 € optimal an?
8
Inflation
8
Cool bleiben und Dividenden kassieren
7
Es waren einmal Banker
7
„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
8
Plädoyer für eine bescheidenere Ökonomie
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben