Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Boost – Denken wie Elon Musk und Co

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Boost – Denken wie Elon Musk und Co

Wissenschaftlich erprobte Strategien für gigantische Fortschritte in Beruf und Privatleben

Books4Success,

15 Minuten Lesezeit
10 Stunden gespart
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Mit dem Mindset von Raumfahrtingenieuren zu mehr Innovationen.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Wissenschaftsbasiert
  • Unterhaltsam
  • Inspirierend

Rezension

Das Buch heißt im englischen Original Think Like a Rocket Scientist. Der ehemalige NASA-Mitarbeiter Ozan Varol erklärt hier, warum es gar nicht so schwierig ist, wie ein Raketenwissenschaftler zu denken – vor allem aber, welche Vorteile es etwa für Produktentwickler in der Privatwirtschaft mit sich bringt. Locker im Ton und angereichert mit vielen Anekdoten gibt Ihnen das Buch Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie ausgetretene Denkpfade verlassen und scheinbar Gegebenes gezielt infrage stellen können. Ein inspirierendes Buch für im Innovationsbereich Tätige.

Zusammenfassung

Um wahrhaft Neues zu schaffen, sollten Sie versuchen, die Dinge von ihren Grundsätzen her neu zu denken.

Ob als Projektmanager oder Wissenschaftler – um eine Herausforderung anzugehen, müssen Sie zunächst einmal festhalten, von wo aus Sie starten, sprich was Sie wissen und was nicht. Dabei sollten Sie zwischen folgenden Kategorien unterscheiden:

  • Bekanntes Bekanntes – das, was wir wissen, weil wir es täglich beobachten oder ausreichend belegen können.
  • Bekanntes Unbekanntes – die NASA-Ingenieure wussten vor den ersten bemannten Weltraumflügen nicht, welche Auswirkungen der Aufenthalt in der Schwerelosigkeit auf das Sehvermögen der Astronauten haben würde – aber ihnen war bewusst, dass sie es nicht wussten. Also gaben sie John Glenn eine klassische Sehtafel mit und ließen ihn alle zehn Minuten prüfen, ob alles in Ordnung war.
  • Unbekanntes Unbekanntes – das sind Probleme, von denen wir noch gar nicht wissen, dass wir sie lösen müssen. Für Raketenwissenschaftler gehören sie zum Alltag. Doch allgemein schrecken Menschen vor Herausforderungen zurück, deren Lösung allzu sehr im Dunkeln liegt.
  • Unbekanntes Bekanntes – dieser Kombination...

Über den Autor

Ozan Varol ist Professor für Rechtswissenschaften an der Lewis & Clark Law School in Portland. Als Student hat er an der NASA-Mission „Mars Exploration Rover“ mitgearbeitet.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema