Zusammenfassung von Auf Survival-Trip

Brand eins,

Zum Artikel

Auf Survival-Trip Zusammenfassung
Klimawandel bei Lonely Planet.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

6 Wichtigkeit

6 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Die Kultreiseführer von Lonely Planet gibt es seit 1972. Unter der Führung des Gründerehepaars Wheeler wurde die entschieden antikommerzielle Markenidentität zum Erfolgsfaktor. Die gründlich recherchierten Bücher mit ihren Insidertipps und ihrer Low-Budget-Attitüde waren ein Muss für jeden standesbewussten Weltenbummler. Heute, im Zeitalter von Tripadvisor, Instagram oder Booking.com, haben sie es zunehmend schwer, sich auf dem Markt zu behaupten. In diesem Artikel erzählt Janek Schmidt die Geschichte von Aufstieg und Fall – und womöglich Happy End – der Globetrotter-Bibel. getAbstract empfiehlt den Artikel jedem, der wissen möchte, was eigentlich aus dem guten alten Lonely Planet geworden ist.

Das lernen Sie

  • wie sich das Unternehmen Lonely Planet wirtschaftlich entwickelt hat
  • mit welchen Herausforderungen es zu kämpfen hat
  • wie der neue Chef den Kult-Reiseführer wieder auf die Erfolgsspur bringen will
 

Zusammenfassung

Anfang der 70er-Jahre in Australien gegründet, stieg die Reiseführermarke Lonely Planet schnell zum Marktführer auf. Die Gründer, das Ehepaar Tony und Maureen Wheeler, trafen mit ihren gründlich recherchierten Büchern voller Geheimtipps für Globetrotter den Nerv der Zeit. Ihre authentische Begeisterung...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Janek Schmidt arbeitet als Journalist unter anderem für Brand eins.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien