Zusammenfassung von Crashtest

Deutsche Autobauer ohne Plan und Strategie

Hanser, Mehr

Buch kaufen

Crashtest Buchzusammenfassung
Wie die Manager die Autoindustrie gegen die Wand fahren und wo es in Zukunft langgeht.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Mit Crashtest liefert Karl-Heinz Büschemann eine gelungene Analyse der deutschen Automobilindustrie und ihrer Zukunftsaussichten. Und die sind eher düster. Gut dokumentiert zeigt das Buch auf, dass die von Ingenieuren dominierten Unternehmen Gefahr laufen, die wesentlichen Weichenstellungen schlicht zu verschlafen. Angesichts des drohenden Endes des Ölzeitalters sollte man auf umweltfreundlichere Antriebe setzen. Stattdessen optimieren vor allem die deutschen Hersteller nach wie vor an den herkömmlichen Verbrennungsmotoren herum. So werden wichtige Zukunftstrends in gefährlicher Weise ignoriert. Da die Automobilindustrie für den Wohlstand der Deutschen – und anderer Nationen – von hoher Bedeutung ist, ist das natürlich eine fatale Entwicklung. Die fast reflexhafte Neigung der Regierungen führender Industrienationen, die kriselnden Autofirmen unter allen Umständen durchzuschleppen, ist auch nicht hilfreich. Einzelne Länder wie China sind da bereits viel weiter: Sie setzen den Schwerpunkt auf die Mobilität für die Zeit nach dem Verbrennungsmotor. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die sich für die Zukunft dieser Schlüsselindustrie interessieren, und speziell allen, die in ihr tätig sind.

Das lernen Sie

  • warum die Autoindustrie in der größten Krise ihrer Geschichte steckt
  • was zur Sicherung ihrer Zukunft getan werden muss
 

Zusammenfassung

Mit Vollgas gegen die Wand?
Die Lage der Autoindustrie ist weltweit kritisch: General Motors und Chrysler gingen bankrott und mussten vom amerikanischen Staat gerettet werden. GM wurde dabei sogar praktisch verstaatlicht. Ford brauchte umfangreiche Staatskredite. Toyota entschied, ein ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Karl-Heinz Büschemann ist Chefreporter im Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung. Zuvor war er u. a. bei Wirtschaftswoche und Capital sowie als Korrespondent der Zeit in München und als USA-Korrespondent für den Spiegel tätig.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien