Zusammenfassung von Das Urlaubs-Kartell

Der Reisemarkt im Griff der Konzerne

Eichborn, Mehr

Buch kaufen

Das Urlaubs-Kartell Buchzusammenfassung
So sieht der deutsche Touristikmarkt aus: Drei grosse Reisekonzerne teilen sich den Kuchen und der Rest muss mit den Krümeln vorlieb nehmen.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Wo der Normalbürger längst den Überblick verloren hat, da durchleuchtet dieses Buch das Geschehen im deutschen Tourismus: die spannenden Querverbindungen und Machenschaften der drei deutschen Reisegiganten, die Urlaubsländer, die Partner in der Wertschöpfungskette und die Urlauber. Wer immer schon mal wissen wollte, warum die gleiche Reise zu verschiedenen Preisen angeboten wird, wer sich wundert, warum Zielgebietsländer immer wieder ökologische Rückzieher machen, und wer Einblick gewinnen will in die Verflechtungen der verschiedenen touristischen Marken und Anbieter, der wird bei der Lektüre dieses knackig geschriebenen Buches seine Freude haben. Der Blick hinter die Kulissen der touristischen Global Player ist für jeden interessant, der die wirtschaftlichen Zusammenhänge auf diesem Sektor verstehen will. getAbstract.com empfiehlt dieses Buch deshalb grundsätzlich jedem Reisenden; für jeden im Tourismus Tätigen ist es aber ein Muss.

Das lernen Sie

  • die Fusions- und Konzernstrukturen des deutschen Reisemarktes
  • die Wettbewerbssituation für kleinere Anbieter
  • die Auswirkungen für Zielländer, touristische Zwischenhändler und Kunden
 

Zusammenfassung

Reiseveranstalter-Monopoly oder: Wer frisst wen?
Die Tourismusbranche hierzulande ist geprägt von Übernahmen, Fusionen und Konzentrationen. Auf den ersten Blick haben die Grosskonzerne zwar alle einen neuen Anstrich, dahinter verbergen sich aber teilweise Unternehmen, die auf eine lange...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Rüdiger Liedtke ist Politikwissenschaftler und Journalist. Neben anderen Publikationen erscheint jedes Jahr unter seinem Namen das Standardwerk Wem gehört die Republik?


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien