Zusammenfassung von Geld schießt Tore

Fußball als globales Business - und wie wir im Spiel bleiben

Hanser, Mehr

Buch kaufen

Geld schießt Tore Buchzusammenfassung
Fußball ist der Deutschen liebstes Kind – aber auch ein Milliardenspiel. Was hinter den Kulissen der großen Stadien abgeht, lesen Sie hier.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

3 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

"Fußball ist unser Leben, denn König Fußball regiert die Welt" - der Song der deutschen Nationalelf von 1974 bringt es auf den Punkt: Millionen von Menschen begeistern sich für das runde Leder. Aber aus Spiel ist längst ernst geworden, zumindest für die Manager, Spieler, Vereine, Werbepartner und TV-Sender, die hinter den Kulissen die Geldmaschine Fußball befeuern, von ihr profitieren oder auch Pleite gehen. Dieter Hintermeier und Udo Rettberg plaudern - pünktlich zur WM in Deutschland - aus dem Nähkästchen. Die beiden Wirtschaftsjournalisten berichten in 24 Kapiteln über Transfersysteme, Börsenpläne, Aktienpleiten, Missmanagement, edle Sponsoren und elende Bankrotteure. In den knappen, launigen Essays kommen gelegentlich ein paar Wiederholungen vor, die aber nicht weiter stören. Der Gesamteindruck ist prima: Endlich einmal ein leicht und auch selektiv lesbares Buch über die Zusammenhänge zwischen Big Business und Fußball. Die Autoren bemühen sich redlich, auch ein wenig Insiderwissen zu vermitteln, z. B. wie die Balanced Scorecard im Verein verwendet werden kann, aber in erster Linie richtet sich das Buch weniger an Vereinsmanager als an Fans und Marketingspezialisten, die sich für das Marktpotenzial und die wirtschaftlichen Hintergründe des Profifußballs interessieren. Diesen empfiehlt getAbstract.com das Buch nachdrücklich.

Das lernen Sie

  • welche Bedeutung Fußball als Wirtschaftsfaktor hat
  • wie die Marken von Clubs bewertet werden
  • welche Finanzierungsmöglichkeiten es für Profivereine gibt
 

Zusammenfassung

Geld regiert den Fußball
Fußball macht Spaß, ist für viele Menschen weltweit die schönste Nebensache der Welt. Und: Fußball ist ein Wirtschaftsfaktor. Milliarden rollen über den grünen Rasen, vor und hinter den Kulissen der Stadien, in den Spielerkabinen, Managerbüros und Fernsehanstalten...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Dieter Hintermeier ist Wirtschaftswissenschaftler und Redakteur beim Handelsblatt. Er beschäftigt sich intensiv mit dem Themenbereich Sport und Wirtschaft. Udo Rettberg ist seit 25 Jahren Mitglied der Handelsblatt-Redaktion und Finanzkorrespondent. Der graduierte Betriebswirt beschäftigt sich mit alternativen Finanzierungsformen und Sport-Business-Themen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien