Zusammenfassung von Mal ehrlich!

Brand eins,

Zum Artikel

Mal ehrlich! Zusammenfassung
Vom wundersamen Wiederaufstieg einer Bank, die mit Staatsgeldern gerettet werden musste.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Wichtigkeit

6 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Die Schweizer Großbank UBS hat schon vor dem Crash 2008 in vielen Sparten vieles richtig gemacht, doch dann haben Megaverluste im Investmentbanking das Unternehmen so tief in den Abgrund gerissen, dass der Staat zur Rettung herbeispringen musste. Unter ihrem neuen Führungsduo durchlief die Bank einen gründlichen Umbau. Sie besinnt sich nun auf ihr Kerngeschäft und arbeitet an einer neuen Unternehmenskultur. getAbstract empfiehlt dieses packend geschriebene Stück Bankgeschichte allen im Finanzbereich Tätigen.

Das lernen Sie

  • warum die Schweizer Bank UBS 2008 fast untergegangen wäre
  • wie sie sich so schnell erholen konnte
  • was seither das Kerngeschäft und die Führungsstrategie ausmacht
 

Zusammenfassung

Der tiefe Fall der Schweizer Bank UBS geschah 2008 aus einem stabilen Erfolg in fast allen Sparten heraus. Doch wegen gigantischer Verluste im Investmentbanking konnte die UBS dann nur durch das Einspringen des Schweizer Staats mit 60 Milliarden Franken vor dem Untergang gerettet werden. Das Geld wurde...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autorin

Patricia Döhle ist Redakteurin bei Brand eins.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien