Zusammenfassung von Public Corporate Governance

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Public Corporate Governance Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Wer dieses Buch zur Hand nimmt und eine glasklare Definition dessen erwartet, was Public Corporate Governance ist, der wird enttäuscht sein. Mit diesem Problem ist das Werk allerdings nicht allein – denn ein verbindlicher Katalog davon, was CG umfasst, ist auch für das privatwirtschaftliche Pendant noch nicht gelungen. In diesem Buch erfährt der Leser viel über die Auslagerung öffentlicher Aufgaben in andere Rechtsformen, die Zusammensetzung und die Verantwortlichkeiten der strategischen Führungsebene sowie die Notwendigkeit von Risikomanagement – alles in Bezug auf die Gegebenheiten in der Schweiz. Lauter sinnvolle Informationen, die praxisnah dargeboten und in Form von Checklisten zusammengefasst werden. Die Klammer um diesen Instrumentenkasten, Public Corporate Governance genannt, wird allerdings nur aufs Knappste erläutert und bleibt eher nebulös. getAbstract meint: ein Buch in erster Linie für alle Verwaltungsstrategen und für Politiker, die sich für das Thema Auslagerung staatlicher Aufgaben in öffentliche Unternehmen interessieren.

Das lernen Sie

  • welche Aufgaben die öffentliche Hand auslagern kann und welche Rechtsformen dafür infrage kommen,
  • wie die öffentliche Hand ihre Eignerrolle gestalten kann und
  • was die strategische Führungsebene zur Public Corporate Governance beiträgt.
 

Über die Autoren

Kuno Schedler ist Professor für Public Management an der Hochschule St. Gallen sowie Verwaltungsratspräsident der Schweizer Paraplegiker-Forschung. Roland Müller ist Rechtsanwalt sowie Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht und hat das Land Liechtenstein bei seiner Gesetzgebung zur Public Corporate Governance beraten. Roger W. Sonderegger begleitet als Unternehmensberater strategische Prozesse in öffentlichen Unternehmen und Körperschaften.

 

Zusammenfassung

Public Corporate Governance im Gewährleistungsstaat
In den letzten Jahren hat der Staat immer mehr Aufgaben ausgelagert oder ganze Organisationseinheiten ausgegliedert. So ist aus einem Leistungsstaat, der alles selber macht, inzwischen ein Gewährleistungsstaat geworden, der die Leistungserbringung...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien