Zusammenfassung von Strategie – Prozess – System

Geschäftsmodellarchitektur für Anwaltskanzleien

Deutscher AnwaltSpiegel,

Zum Artikel

Strategie – Prozess – System Zusammenfassung
Anwaltskanzleien benötigen – genau wie Parfum- oder Autohersteller – ein klares unternehmerisches Geschäftsprofil.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Die gezielte Positionierung am Markt ist heutzutage auch für Anwaltskanzleien eine Grundvoraussetzung des Erfolgs. Was wollen wir und was können wir am besten? Wie vermitteln wir unsere Kompetenzen den Mandanten? Worauf verzichten wir um eines klaren Profils willen? Leo Staubs Analyse dieses Entscheidungsprozesses unterscheidet sich im Grundsätzlichen wenig von der Positionierung einer Auto- oder Parfummarke. getAbstract empfiehlt seinen klaren und nüchternen Artikel allen Kanzleijuristen, die sich um eine eindeutige strategische Ausrichtung bemühen.

Das lernen Sie

  • wie man ein Geschäftsmodell für eine Anwaltskanzlei entwirft
  • welche konkreten Einzelschritte bei dieser strategischen Planung zu beachten sind
 

Zusammenfassung

Erfolgreich ist ein anwaltliches Geschäftsmodell, wenn es die Mandanten überzeugt. Der Aufbau eines solchen Geschäftsmodells für eine Anwaltskanzlei ergibt sich aus einer logischen Abfolge strategischer Entscheidungen. Im ersten strategischen Schritt werden die Fachgebiete und Dienstleistungen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Leo Staub ist Rechtsanwalt und lehrt an der Universität St. Gallen. Er ist dort Akademischer Direktor der Executive School of Management, Technology & Law.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien