Zusammenfassung von Trend-Branche: Freizeit und Tourismus

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Trend-Branche: Freizeit und Tourismus Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

6 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Ob Outdoor-Sport, Reisebüro, Kurhotel oder Jumbojet: Es gibt viele Möglichkeiten, in den Trendbranchen Reisen und Touristik sein Geld zu verdienen. Aber gerade hier kursieren mitunter merkwürdige Vorstellungen über den Tätigkeitsbereich einzelner Berufe. Das Flair der grossen weiten Welt und das Urlaubs-Image, das manchen Jobs anhaftet, hat mit der Realität oft nicht viel zu tun. Standard-Tipp für Berufseinsteiger: Informieren Sie sich umfassend. Die Autoren haben mit diesem Buch einen Ratgeber zusammengestellt, der zu 35 Berufen im Freizeit- und Touristiksektor detailliert Auskunft gibt über Tätigkeiten, Anforderungen, Weiterbildung und Verdienstmöglichkeiten. Daneben finden Sie Tipps zur Bewerbung und zur Studienplatzsuche. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Schulabgängern und jungen Leuten, die ihr Berufsziel in der Trendbranche Touristik anpeilen und sich nicht auf Gehörtes verlassen wollen, sondern aktuelle Fakten suchen.

Das lernen Sie

  • die allgemeinen Rahmenbedingungen für Berufe in der Tourismusbranche und
  • einige ausgewählte Jobprofile aus diesem Bereich.
 

Über die Autoren

Monika El Nemer und Arno Pfeifenberger waren massgeblich verantwortlich für Konzept und Gestaltung dieses Buches.

 

Zusammenfassung

Viele Möglichkeiten und steigender Bedarf
Es gibt viele Berufe, in denen man sich Sorgen machen muss, ob man nach der Ausbildung überhaupt auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist. Alle, die sich für den touristischen Bereich entscheiden, haben da gut lachen, denn die Branche boomt. Schon jetzt...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Mehr in den Kategorien