Zusammenfassung von Versicherungsökonomie

Springer, Mehr

Buch kaufen

Versicherungsökonomie Buchzusammenfassung
Risiko, Unsicherheit, Versicherungen: Kaum ein Buch untersucht diese Begriffe ausführlich und wissenschaftlich fundiert. Dieses schon.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Wer eine umfassende Theorie der Versicherungswirtschaft sucht, konnte bisher lange suchen: Neben vielen einzelnen Fachbeiträgen in verstreuten Zeitschriften existierte keine zeitgemäße Monographie zum Thema. Das Professoren-Duo Zweifel und Eisen hat das Thema aufgegriffen und in jahrelanger Arbeit ein Standardwerk der Versicherungswirtschaft entworfen, das alle wichtigen Aspekte des Themas in einem Band versammelt. Die Autoren entwickeln eine Theorie des Risikos, der Versicherungsnachfrage und der Versicherungswirtschaft. Dass es sich bei diesem Buch um keinen staubtrockenen akademischen Langweiler handelt - was man bei dem Thema vielleicht vermuten könnte -, macht schon das Vorwort klar: Die beiden Autoren schreiben für ein Fachbuch ungewohnt locker, ohne freilich das sehr technische Thema aus dem Auge zu verlieren. Im Buch sind denn auch Formeln und Graphiken auf fast jeder Seite zu finden. Alle Kernaussagen werden am Ende der Teilabschnitte leserfreundlich zu Schlussfolgerungen verdichtet. getAbstract.com empfiehlt das Buch allen Führungskräften der Versicherungsbranche und Studierenden mit entsprechendem Spezialgebiet.

Das lernen Sie

  • einige Instrumente der Risikopolitik
  • die verschiedenen Funktionen von Versicherungen
  • zukünftige Herausforderungen an die Versicherungswirtschaft
 

Zusammenfassung

Versicherung - eine Definition
Wenn man einen Blick in einschlägige Werke der Versicherungswirtschaft wirft und nach einer einheitlichen Definition des Begriffs "Versicherung" fahndet, wird man nicht allzu schnell fündig. Das Problem: Versicherungen sind eine reale wirtschaftliche Konstruktion...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Peter Zweifel ist Professor an der Universität Zürich. Seine Lehrgebiete sind Außenwirtschaft, Energieökonomie und Versicherungsökonomie. Roland Eisen lehrt am Institut für Konjunktur, Wachstum und Verteilung der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist Lehrbeauftragter für Versicherungslehre an der Deutschen Versicherungs-Akademie in München.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien