Zusammenfassung von Business back to Basics

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Business back to Basics Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Michael Hammer ist seiner Maxime des Business-Reengineering auch in seinem neuesten Buch treu geblieben. Allerdings geht er diesmal über die engen Grenzen des eigenen Unternehmens hinaus: Virtuelle Kooperation ist das Gebot der Stunde. Das Buch stellt neun logisch aufgebaute und umsetzbare Strategiepunkte vor, die jedoch unverständlicherweise in zwölf Kapitel gegliedert sind. Der Text ist im Allgemeinen verständlich und flüssig geschrieben, Hammer legt jedoch zuweilen eine Redundanz an den Tag, die das Lesevergnügen etwas beeinträchtigt, zumal er auch mit Eigenlob nicht spart. Ein Schnellkurs ist das Buch nicht gerade, aber immerhin fasst ein Infokasten am Ende jedes Kapitels die wichtigsten Punkte zusammen. Wer gerne in einen überreichen See von Beispielen eintaucht, wird voll auf seine Kosten kommen. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Führungskräften, die ihre Performance steigern und in puncto Kundenbindung und virtuelle Kooperation die Nase vorn haben wollen.

Über den Autor

Dr. Michael Hammer gilt als einer der bekanntesten Business-Vordenker. Er prägte den Begriff „Reengineering“ und den des „Prozessorientierten Unternehmens“. Hammer ist gefragter Unternehmensberater und Redner und steht auf der Liste der 25 einflussreichsten Persönlichkeiten Amerikas des Time Magazine.

 

Zusammenfassung

Die Neun-Punkte-Strategie der Kundenorientierung

Kunden von heute sind anspruchsvoll. Kauften sie in knappen Zeiten noch dankbar zu Konditionen, die vom Anbieter diktiert wurden, so sieht das heute anders aus: Jetzt haben die Kunden die Macht. Sie weigern sich, hohe Preise für schlechte Qualität und miserablen Service zu zahlen, und akzeptieren keine langen Lieferzeiten. Zudem trägt die Informationstechnologie dazu bei, dass Kunden heute besser informiert sind.

Unternehmen wissen das und zittern weltweit vor ihren anspruchsvollen und unabhängigen Kunden. Trotzdem tun sie zu wenig, diese zu halten. Die Unternehmen produzieren „für das Lager“. Hinzu kommt starker Konkurrenzdruck durch die Globalisierung. Nicht die Waren, sondern die Kunden werden knapp! Was also tun, um sie an das Unternehmen zu binden? Mit den folgenden neun Punkten bringen Sie Ihr „Business back to Basics“.

1. Machen Sie Ihren Kunden die Zusammenarbeit leicht!

Der Kunde ist König? Dass dieser Slogan oft nur ein Lippenbekenntnis ist, zeigen manche haarsträubende Ereignisse, die keineswegs Einzelfälle sind: Unternehmen verschicken obskure Produktbeschreibungen, die kein Mensch versteht...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Orbit-Organisation
8
Cashflow optimieren
8
Digital Rebirth
7
Der Service Guide
6
Radikal digital
8
Testing Business Ideas
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben