Zusammenfassung von Business für Bohemiens

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Business für Bohemiens Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Unterhaltsam
  • Umsetzbar
  • Inspirierend

Rezension

Wer im Duden nach der Definition eines Bohemiens sucht, findet dort die Beschreibung einer „unbekümmerten, leichtlebigen und unkonventionellen Künstlernatur“. Alles keine Attribute, die man auch einem erfolgreichen Unternehmer zuordnen würde. Tom Hodgkinson, selbst bekennender Bohemien, will mit seinem Buch den Beweis antreten, dass ein eigenes Unternehmen kein Traum bleiben muss, solange der Bohemien-Gründer ein paar Dinge beachtet: Er darf Buchhaltung und Finanzen nicht als lästigen Nebenschauplatz betrachten, dem er sich höchstens einmal pro Jahr widmet. Er muss sich mit kompetenten Leuten umgeben, die seine eigenen Schwächen auszugleichen wissen. Und keinesfalls darf er seine zur Schau getragene Bohemien-Leichtlebigkeit auf die Mitarbeiter übertragen. Wir von getAbstract halten Hodgkinsons Ansichten und Einsichten für ein amüsantes und schonungslos offenes Anschauungsbeispiel eines Kleinunternehmers im Kampf gegen die Tücken des Geschäftsalltags, wie sie wahrscheinlich nicht nur bei Bohemiens auftreten.

Über den Autor

Tom Hodgkinson ist bekennender Bohemien, Buchautor, Journalist und Kleinunternehmer. Zusammen mit seiner Frau führt er die Idler Academy in London.

 

Zusammenfassung

Selbstbestimmtes Leben

Bohemiens hegen den starken Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben, in dem sie einer Aufgabe nachgehen können, die ihnen Spaß macht und es ihnen gleichzeitig ermöglicht, damit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Von Natur aus meist kreativ und genießerisch, gründen viele Bohemiens früher oder später ihr eigenes kleines Unternehmen. Sie starten mit einer riesigen Portion Enthusiasmus, weil sie ihr Angestelltendasein abgestreift haben und nun endlich selbst Verantwortung übernehmen können.

Schon nach kurzer Zeit stellen viele Bohemiens jedoch fest, dass ihr nobles Unterfangen zwar sinnstiftend und abwechslungsreich sein mag, aber finanziell wenig einbringt. Sie haben die neu gewonnene Freiheit teuer erkauft, wenn sie dann die Erfahrung machen, dass es nicht genügt, die Welt zu verbessern. Wie bei den verachteten Großunternehmern geht es ihnen nun ebenso ums Kalkulieren und Geschäftemachen, was Bohemiens lieber vernachlässigen.

Falls Sie ebenfalls zu den Bohemiens zählen, müssen Sie nun nicht in Panik verfallen. Als Bohemien gehören Sie keineswegs zur bequemen Sorte Mensch, die jede Anstrengung...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Workbook Vertriebsstrategie
7
Flexibel verhandeln
8
Digital denken statt Umsatz verschenken
7
Das Abo-Zeitalter
9
The Startup Way
8
Das Ende der dummen Arbeit
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben