Zusammenfassung von Der Tanz mit dem russischen Bären

Strategien für langfristigen Erfolg in Russland

Redline, Mehr

Buch kaufen

Der Tanz mit dem russischen Bären Buchzusammenfassung
In Russland steppt der Business-Bär, wenn auch noch etwas ungelenk und unberechenbar. Darum: Lernen Sie seine Schritte und tanzen Sie mit!

Bewertung

8 Gesamtbewertung

10 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

„Die Russen kommen!“, titelte eine deutsche Zeitschrift 2005. Die Autorinnen dieses Buches kritisieren ein solch stumpfes Bedienen uralter Klischees und Vorurteile – zu Recht. Natürlich ist die russische Wirklichkeit mit ihrer wachsenden Mittelschicht, den boomenden Regionen und der zunehmenden Rechtssicherheit sehr viel komplexer, als die westlichen Medien uns glauben machen. Gleichzeitig sind die Herausforderungen bei Geschäften mit Russland aber auch weitaus vielschichtiger, als es dieses Buch vermittelt. Es bietet zwar einen brauchbaren Überblick zu den Unterschieden in der Geschäftskultur, liefert praktische Tipps zum Markteintritt und behandelt ausführlich das russische Rechtssystem. Viele wichtige Aspekte blendet es jedoch aus, etwa die Frage nach den historischen und politischen Ursachen der bürokratischen Willkür im Land. In ihrem Vorwort bemängeln die Autorinnen, dass die Welt von Russland erwarte, in 20 Jahren das zu schaffen, was Amerika in 200 Jahren bewältigt habe. Sie vergleichen so nicht nur Äpfel mit Birnen, sondern wischen sämtliche – auch berechtigte – Bedenken hinsichtlich Russlands politischem und wirtschaftlichem Kurs vom Tisch. Kein analytisches Meisterwerk, dafür aber ein praktischer Ratgeber für den Einstieg ins Russlandgeschäft, findet getAbstract.

Das lernen Sie

  • wie Sie einen Fuß in die Tür zum großen Russlandgeschäft bekommen
  • weshalb Sie mit Ihren Geschäftspartnern auch in die Sauna gehen sollten
  • was das russische Rechtssystem an Überraschungen bereithält
 

Zusammenfassung

Auf dem Weg zur Normalität
Glaubt man westlichen Medien, so klafft im heutigen Russland zwischen bettelarmen Menschen und obszön reichen Oligarchen nichts als ein großes schwarzes Loch. Tatsächlich ist die russische Wirklichkeit aber viel normaler, als es scheint: Die Mittelschicht wächst...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Die Slawistin Ines Lasch arbeitet als Journalistin, Dolmetscherin und Übersetzerin. Angela Leymann bietet Projektbegleitung für deutsch-russische Geschäftsbeziehungen an. Beide Autorinnen verfügen über langjährige Russlanderfahrung.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien