Zusammenfassung von Interkulturelles Management

Konzepte und Werkzeuge für die Praxis

Wiley-VCH, Mehr

Buch kaufen

Interkulturelles Management Buchzusammenfassung
Kulturen kombinieren – ohne Reibungsverluste.

Bewertung

5 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

4 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Im Alltag von Managern treffen mit der Globalisierung immer häufiger verschiedene Kulturen aufeinander. Die Beteiligten stehen in solchen Fällen regelmäßig vor großen Herausforderungen: Über die Hälfte der ins Ausland versetzten Mitarbeiter kommen mit der fremden Kultur nicht klar. Kooperationen über Landesgrenzen und Übernahmen im Ausland scheitern regelmäßig an kulturellen Hindernissen und an zu hohen Reibungsverlusten im persönlichen Kontakt. Der Grund: Es fehlt an interkultureller Kompetenz. Was im Heimatland wichtig ist, muss im Ausland nicht die gleiche Priorität haben. Blockaden, Angst und Sorgen sind die Folge, wenn unterschiedliche Sichtweisen aufeinandertreffen. Frank Bannys war Führungskraft in unterschiedlichen Kulturen und gibt in seinem Buch internationalen Managern zahlreiche Tipps. getAbstract empfiehlt den Ratgeber allen Führungskräften mit Schnittstellen ins Ausland und allen, die ins Ausland entsendet werden.

Das lernen Sie

  • wie man kulturelle Unterschiede überwindet
  • wo die Gefahren für Konflikte liegen
  • wie Vertrauen aufgebaut wird
 

Zusammenfassung

Probleme mit anderen Kulturen
Wenn Menschen unter Druck stehen, greifen sie auf ihr angelerntes Verhalten zurück. Diese Strategie mag in der Heimat sinnvoll sein, nicht jedoch in anderen Kulturen. Besonders Manager müssen lernen, in anderen Kulturen flexibel, kreativ und mit dem nötigen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Frank Bannys betreut als Coach Klienten im In- und Ausland. Er blickt auf 20 Jahre Erfahrung als Divisionsleiter, Geschäftsführer ausländischer Tochtergesellschaften und regionaler CFO bei dem Münchner Banknotenhersteller Giesecke & Devrient zurück. Bannys arbeitete acht Jahre in den USA, Kanada, Griechenland, Großbritannien und Schweden.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien