Zusammenfassung von Cause related Marketing

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Cause related Marketing Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Konsumenten, Medien und Arbeitnehmer achten zunehmend darauf, ob Unternehmen sich sozial engagieren. Dieses Buch zeigt, wie Unternehmen Cause-related Marketing – also die Zusammenarbeit mit einer Non-Profit-Organisation – einsetzen können, um gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig ökonomischen Erfolg zu erzielen. Marcus Stumpf und Iris Teufl erläutern sowohl Chancen als auch Risiken und führen außerdem die entscheidenden Erfolgsfaktoren auf. Zahlreiche Beispiele und eine wissenschaftliche Untersuchung untermauern die Ratschläge. Einziger Wermutstropfen in diesem sehr geradlinigen und praxisorientierten Ratgeber ist die manchmal unnötig komplizierte Sprache. Dennoch bietet das Buch eine gute Übersicht darüber, was man bei einer Cause-related-Marketing-Kampagne beachten muss. getAbstract empfiehlt es allen Führungskräften, die den Einsatz dieser Methode erwägen.

Über die Autoren

Marcus Stumpf ist Professor für Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Salzburg. Iris Teufl spezialisierte sich nach dem Studium der Betriebswirtschaft auf Marketing und Medienmanagement.

 

Zusammenfassung

Gewinn machen mit gesellschaftlicher Verantwortung

Veränderte Wertvorstellungen, kritischere Konsumenten, dank mehr Bildung und Wohlstand, und weniger staatliche Mittel für gesellschaftliches Engagement führen dazu, dass Social Corporate Responsibility eine immer wichtigere Rolle einnimmt. Für Unternehmen bedeutet das, in Eigeninitiative ökonomische Ziele mit ökologischen und sozialen Werten zu verbinden – zum Beispiel durch Cause-related Marketing.
Dieses soll helfen, das Unternehmensimage durch Engagement für einen guten Zweck zu verbessern, in der Regel in Kooperation mit einer Non-Profit-Organisation. Für Cause-related Marketing stehen Ihnen hauptsächlich drei Methoden zur Verfügung:

  • Transaction-based Promotion: Hierbei handelt es sich um eine Spende an eine oder mehrere Non-Profit-Organisationen, deren Höhe umsatzabhängig ist. Diese Methode findet in der Praxis die häufigste Anwendung. Die Firma Erdal beispielsweise spendete unter dem Motto „Frosch schützt Frösche“ 10 Cent pro verkauften Frosch-Essigreiniger an den WWF für den Schutz eines Amphibienlebensraums in Österreich.
  • Joint-Issue-Promotion: Bei...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr Erfolg mit Markenkooperationen
8
Der Positiv-Effekt
8
Advanced Power Lobbying
8
Smartphone-Demokratie
9
33 Werkzeuge für die digitale Welt
8
Eins oder null
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    S. K. vor 5 Jahren
    I'd like this book too