Zusammenfassung von Change Cycle

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Change Cycle Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Augenöffner
  • Inspirierend

Rezension

Veränderungen bringen oft Angst und Unruhe mit sich – und sie laufen immer nach dem gleichen Schema ab, sagen die Autorinnen Ann Salerno und Lillie Brock. Wer glaubt, eine unangenehme Phase im Veränderungsprozess einfach überspringen zu können, täuscht sich. Besser ist es, jede Phase genau zu analysieren und sich ihr ganz bewusst zu stellen. Dafür haben Salerno und Brock den „Veränderungskreis“ (Change Cycle) konzipiert: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um möglichst konstruktiv mit Veränderungen umzugehen, heikle Momente unbeschädigt zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen. Wie das im Alltag aussehen kann, zeigen sie mit einer Reihe kurzer Geschichten, die direkt aus dem Leben gegriffen sind. Wer Lebenshilfe auf die amerikanische Art mag – euphorisch, aufrüttelnd, metaphernreich –, wird diesen Ratgeber mit Gewinn lesen und berufliche wie private Herausforderungen künftig souveräner und gelassener meistern, meint getAbstract und empfiehlt das Buch nicht nur Mitarbeitern, die von Veränderungen betroffen sind, sondern auch ihren Vorgesetzten, die diese managen müssen.

Über die Autorinnen

Ann Salerno ist Trainerin und Beraterin. Sie arbeitet für die internationale Schulungs- und Entwicklungsfirma CCMC und betreut u. a. die CIA, General Motors und Amgen. Lillie Brock, Moderatorin und Beraterin, hat zusammen mit Ann Salerno das Change-Cycle-Modell entwickelt. Unterdessen hat sie ein Theologiestudium aufgenommen.

 

Zusammenfassung

Veränderungen sorgen für Emotionen

Dass die nächste Veränderung kommt, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Ob beruflich oder privat: Jeder von uns muss damit klar kommen. Veränderungen gehören zum Leben. Wer aber weiß, nach welchen Regeln sie ablaufen, kann ihnen gelassener entgegenblicken. Denn Fakt ist: Jede Veränderung, egal welchen Ausmaßes, durchläuft die immer gleichen sechs Phasen.

Das Wissen um diese sechs Phasen hilft nicht nur, die gesamte Veränderung und ihre Bewältigung im Blick zu behalten, sondern auch, die in den einzelnen Phasen auftretenden Emotionen zu erfassen. Diese sind – bei Veränderungen in Unternehmen ebenfalls – noch wichtiger als die faktischen Veränderungen. Wenn eine Führungskraft erkennt, in welcher emotionalen Veränderungsphase die Mitarbeiter gerade stecken, kann sie adäquat darauf eingehen und Change-Prozesse professionell managen.

Der „Change Cycle“

Ob ein Unternehmen leistungsfähig bleibt oder nicht, hängt zum großen Teil davon ab, wie gut es mit Veränderungen umgehen kann – wie wandlungsfähig es ist. Damit wird es auch für Führungskräfte und Mitarbeiter immer wichtiger, Unternehmensveränderungen professionell...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Managing Transitions
9
Hört auf zu coachen!
7
Change mich am Arsch
6
Das Ende der Anweisung
8
Krisen erfolgreich bewältigen
8
Illuminate
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben