Zusammenfassung von Change Management für Konzerne

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Change Management für Konzerne Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umfassend
  • Umsetzbar

Rezension

In der globalisierten Wirtschaft ist die rasche Reaktion auf Veränderungen für Unternehmen überlebenswichtig. Damit tun sich gerade Konzerne schwer - schlafende Riesen sind eben schwer zu wecken. Als Schlafmittel wirken widerstreitende Interessen und Bereichsegoismen ebenso wie die Zersplitterung von Verantwortung und die komplexen bürokratischen Strukturen. Manch vollmundig angekündigtes Change-Projekt ist daher schon gescheitert, bevor es überhaupt begonnen hat. Daran, so die Autoren, trägt nicht zuletzt die rosarote Brille der „lernenden Organisation“, durch die so mancher Manager seinen Bereich nur zu gern betrachtet, die Schuld. Das Change-Management in Konzernen muss die besonderen Strukturen von Großunternehmen berücksichtigen und sie sich zunutze machen. Ein Team projekterfahrener Experten schildert in diesem Buch detailliert, wie sich in jeder Phase eines Veränderungsprojektes die Weichen auf Erfolg stellen lassen: kluge Vorbereitung, klares Konzept, sorgfältige Kommunikation und nachhaltige Absicherung. getAbstract empfiehlt das Buch darum allen Führungskräften und Projektmanagern in Konzernen, die Veränderungen erfolgreich umsetzen wollen.

Über die Autoren

Die Autoren sind Seniorpartner (Dr. Juan Rigall), Partner (Dr. Georg Wolters) und Principals (Dr. Harald Goertz, Dr. Karsten Schulte, Dr. Alexander Tarlatt) des Beratungsunternehmens Droege & Company in Düsseldorf. Sie haben bereits zahlreiche Veränderungsprojekte durchgeführt.

 

Zusammenfassung

Nur der Wandel ist beständig

Dieses Motto gilt in der Wirtschaft heute mehr denn je. Eine aktuelle Umfrage des Handelsblattes unter 1200 Führungskräften in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien bestätigt: Gerade die deutschen Manager beurteilen die nationalen Standortbedingungen kritischer als ihre europäischen Kollegen, setzen wenig Hoffnung in einen baldigen Aufschwung und unterstreichen mehrheitlich die Notwendigkeit von Reorganisationen und weiteren Kostensenkungen. Bei der Umsetzung der Veränderungen hapert es jedoch: Mehr als 50 % der Befragten räumen ein, in bisherigen Veränderungsprojekten nicht alle angestrebten Ziele erreicht zu haben. Die Befragungsergebnisse lassen sich für das Geschäftsjahr 2003/2004 auf Kosten von 45 Milliarden Euro für fehlgeschlagene Reorganisationen in den beteiligten Unternehmen hochrechnen. Wer solchen Misserfolgen vorbeugen will, sollte wissen, woran Change-Management häufig scheitert und wie man es trotzdem erfolgreich umsetzen kann.

Wie motiviert man zum Verlassen der "Komfortzone"?

Veränderungsprozesse werden von Menschen initiiert und von Menschen ausgebremst. Erfolgreiches Change-Management setzt deshalb...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Angewandte Psychologie für das Projektmanagement
6
Feel the Change!
7
Projektmanagement im Automotive-Bereich
7
Change mich am Arsch
6
Social Energy
7
New Work: Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben