Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Chefsache Betriebskita

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Chefsache Betriebskita

Betriebskindertagesstätten als unternehmerischer Erfolgsfaktor

Springer Gabler,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Damit Familienfreundlichkeit kein Lippenbekenntnis bleibt.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Die Autoren legen den Finger in die offene Wunde namens „Kita-Ausbau in Deutschland“. Sie zeigen, dass die Unternehmen zum eigenen Vorteil wie auch zum Vorteil der Belegschaft ihren Teil dazu beitragen können, diese Wunde zu schließen. Sie stellen klar, was eine ernst gemeinte Kinderbetreuung, von der Mitarbeiter wirklich profitieren, bieten muss: Dauerbetrieb auch in den Sommerferien, flexible Öffnungszeiten, volle Kostenübernahme, pädagogisch qualifizierte Betreuer und vieles mehr. In größerem Umfang als allgemein üblich schütten die Berater ihr Expertenwissen aus: Checklisten, Argumentationshilfen, detaillierte Projektpläne, Praxisbeispiele und Experteninterviews bieten verdichtete und nützliche Informationen. Einige Redundanzen schleichen sich allerdings ein, sodass das Gesamtwerk nicht wie aus einem Guss wirkt, sondern eher das Format einer Materialsammlung hat. Manchmal wäre weniger eben mehr. getAbstract empfiehlt diesen lockeren und inspirierenden Ratgeber vor allem Führungskräften der oberen Ebenen, für die Familienfreundlichkeit nicht nur ein Lippenbekenntnis ist.

Zusammenfassung

Kinderbetreuung in deutschen Unternehmen

Der deutsche Staat ist noch meilenweit vom erklärten Ziel entfernt, das Angebot an Kitaplätzen deutlich zu erhöhen: Seit 2013 haben Eltern zwar einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder bis drei Jahre, trotzdem fehlen deutschlandweit noch 220 000 Kitaplätze. DAX-Unternehmen wie Daimler, BMW, Deutsche Telekom, Siemens oder SAP gehen mit gutem Beispiel voran und bauen ihr schon bestehendes Kita-Angebot weiter aus.

Im Wettbewerb um die besten Köpfe sind die Unternehmenskultur und die familiären Gestaltungsmöglichkeiten wichtige Entscheidungsfaktoren. Das Angebot folgt der Nachfrage und schafft nicht nur neue Betreuungsplätze, sondern auch alternative Konzepte wie Eltern-Kind-Büros, die als unkomplizierte Lösung besonders in den Ferienzeiten sehr beliebt sind.

Vorteile einer Betriebskita

Nur wenn Ihre Mitarbeiter erfolgreich sind, haben auch Sie als Führungskraft Erfolg. Zufriedene Mitarbeiter vertrauen und folgen Ihnen; darum sollten Sie für zufriedenstellende Arbeitsbedingungen im Spannungsfeld Familie, Freizeit und Beruf sorgen. Erklären Sie die Betriebskita zur Chefsache: Der Geschäftserfolg...

Über die Autoren

Peter Buchenau ist Geschäftsführer von Eibe, einem Anbieter für Spielplätze und Kindergarteneinrichtungen. Er tritt als Redner, Autor und Kabarettist auf und ist Lehrbeauftragter an den Hochschulen in Karlsruhe und St. Gallen. Christopher Moll und Axel Rosenkranz sind Key-Account- und Vertriebsmanager bei Eibe.


Kommentar abgeben