Zusammenfassung von Commercial Due Diligence

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Commercial Due Diligence Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Unternehmenskäufe verlangen nach Bewertungsverfahren, die umfassend angelegt sind und auch die Zukunftsaussichten berücksichtigen. Die Commercial Due Diligence ist dazu in der Lage, versprechen die Autoren dieses Buches und zeigen, wie es geht. Dabei sind sie äußerst detailliert zu Werke gegangen und haben ein umfassendes Kompendium zusammengestellt. Zunächst erläutern sie die Bedeutung der Commercial Due Diligence für Transaktionen. Danach gehen sie Schritt für Schritt die einzelnen Analysen durch. Auch organisatorische Anforderungen und Abläufe lernt der Leser kennen. Und nicht zuletzt: spezielle Probleme, die in einigen Branchen auf der Tagesordnung stehen und eine Erweiterung des Schemas F verlangen. Das vermittelte Wissen lässt sich aufgrund des starken Praxisbezugs gut anwenden. Durch eine übersichtliche Struktur wird die große Textmasse angenehm aufgelockert. Zudem wird das Verständnis durch Diagramme und Kästen mit fachlichen Exkursen oder Unternehmens- bzw. Branchenbeispielen erleichtert. Das Fazit von getAbstract: ein gut geschriebenes und solides Fachbuch, das in die Bibliothek jedes Entscheiders von M&A- und Finanzierungsprozessen gehört.

Über die Autoren

Ralph Niederdrenk ist promovierter Betriebswirtschaftler und berät als Partner der Strategy Group von PricewaterhouseCoopers Private-Equity-Investoren und Unternehmen zu strategischen M&A-Fragen. Matthias Müller ist Rechtswissenschaftler und Master in International Political Economy. Als Senior Manager der Strategy Group von PricewaterhouseCoopers berät auch er in Sachen M&A mit Schwerpunkt Commercial Due Diligence.

 

Zusammenfassung

Was bezweckt die Commercial Due Diligence?

Unternehmenstransaktionen stehen heute vielfach auf der Tagesordnung. Besonders Private-Equity-Häusern geht es dabei in der Regel um eine maximale Rendite. Anders als strategische Investoren aus dem Unternehmensbereich kennen PE-Investoren das Geschäftsmodell sowie die Marktsituation nur unzureichend. Damit sie nicht die Katze im Sack kaufen müssen, kann ihnen eine Commercial Due Diligence helfen, das Zielunternehmen und seine Zukunft richtig einzuschätzen. Commercial Due Diligence bedeutet: sorgfältige strategische und quantitative Prüfung aus Markt-, Kunden- und Wettbewerbssicht. Genau hier liegt auch die Abgrenzung zu anderen Arten der Due Diligence, die sich vorrangig auf qualitative Aspekte konzentrieren. Die Commercial Due Diligence ist eng verzahnt mit der Financial Due Diligence. Sowohl Käufer als auch Verkäufer können sie durchführen, wobei die käuferseitige Variante die üblichere ist. Zielgruppen des Due-Diligence-Berichts sind in erster Linie das Projektteam, das die Transaktion durchführt, die finanzierenden Banken sowie das Management des zu erwerbenden Unternehmens.

Unternehmensanalyse

Der erste Schritt...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Vom Manager zum Investor
8
Grundlagen des NPL-Geschäftes
7
Systemische Post-Merger-Integration
8
Workbook Vertriebsstrategie
7
Spinnovation
9
Business Analytics
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben