Zusammenfassung von Content-Marketing: So finden die besten Kunden zu Ihnen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Content-Marketing: So finden die besten Kunden zu Ihnen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Überblick
  • Umsetzbar

Rezension

Endet die Zeit der „Ich bin so toll“-Werbung? Auf den ersten Blick hat es noch nicht den Anschein, aber abseits marktschreierischer Werbespots setzen erfolgreiche Unternehmen immer mehr auf „Content“ – auf Inhalte, die für ihre Zielgruppe tatsächlich relevant sind. Das Kalkül dahinter: Wer sich heute als Anbieter von kostenlosen Informationen und Tipps etabliert, ist morgen die erste Adresse für einen Produktkauf aus dem jeweiligen Bereich. Marketing- und Verkaufsprofi Stephan Heinrich spricht aus Erfahrung und schildert umfassend, wie die Arbeit an Website, Suchmaschinenoptimierung und Mailings gelingt und warum sie sich auszahlt. Die Vielfalt der beackerten Themenfelder geht allerdings zulasten der Tiefe und der Systematik. getAbstract empfiehlt dieses Buch deshalb vor allem Einsteigern, die sich einen Überblick über die Möglichkeiten des Content-Marketings verschaffen wollen.

Über den Autor

Stephan Heinrich ist Trainer, Autor und Berater im Bereich Vertrieb. Er hat durch Content-Marketing sein Geschäft angekurbelt und gründete in der Folge eine eigene Marketingagentur, die zahlreiche Kunden im Mittelstand erfolgreich unterstützt.

 

Zusammenfassung

Gezielt relevante Inhalte anbieten

Statt störender Werbung, die auf bloßen Behauptungen basiert, ist heute fundierte und nützliche Information gefragt. Was als „Content-Marketing“ bezeichnet wird, ist als Konzept allerdings nicht völlig neu. Dr. Oetker ließ schon früh Rezepte auf seine Backpulververpackungen drucken und beförderte so den Verkauf des Kernprodukts. Das Internet macht diese Marketingtaktik nun auch kleinen und mittleren Unternehmen zugänglich.

Zum Einstieg sollten Sie sich die Frage stellen, was Ihre Kunden eigentlich interessiert und wie Sie mit Angeboten darauf reagieren können. Statt möglichst diversen und beliebigen Content zu liefern, müssen Sie spezifische Inhalte identifizieren, die nachgefragt werden. Aber von wem eigentlich? Grenzen Sie Ihre Zielgruppe genau ein. Das heißt nicht, dass sie sich deshalb von anderen Zielgruppen verabschieden müssen. Branche, Beruf, Alter, Geschlecht – geben Sie der vorgestellten Zielperson sogar einen Namen. Wenn Sie sich in der Kommunikation dann erfolgreich an diese Zielperson wenden, werden Sie genügend andere mit erreichen. Passen Sie auf, dass Sie nicht das Gegenteil tun: Content für möglichst alle zu produzieren...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Verkaufen an Top-Entscheider
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Inbound-Marketing
7
Analysiere das Web!
8
YouTube Marketing
9
Projekt-PR
6
Marketing-Automation für Bestandskunden
8
Erfolgreiches E-Mail-Marketing
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben