Zusammenfassung von Corporate Identity Online

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Corporate Identity Online Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Praktische Beispiele
  • Für Einsteiger

Rezension

Wer will, dass sein Unternehmen und seine Produkte unverwechselbar und unwiderstehlich sind, braucht eine Corporate-Identity-Strategie. Wie man diese formuliert und einführt und dabei auch die neuen Medien optimal nutzt, verraten Thomas Benesch und Manuel Sperl in diesem Buch. Die Sprache gerade im ersten Teil des Buches ist zwar sehr wissenschaftlich und wirkt dadurch stellenweise etwas ungelenk, dafür werden aber Grundlagen und verschiedene Vorstellungen von Corporate Identity genau erklärt. Lehrreich, interessant und gut zu lesen ist die im Buch präsentierte Fallstudie: Die Geschichte der Start-up-Firma f1welt.com zeigt übersichtlich und nachvollziehbar, wie ein Unternehmen eine schlüssige Corporate Identity-Strategie entwickeln und umsetzen kann. Wer jedoch vollkommen neue Erkenntnisse erwartet, wird enttäuscht. Als Checkliste, um keine Umsetzungsmöglichkeit für Corporate Identity ungenutzt zu lassen, empfiehlt getAbstract das Buch in erster Linie Jungunternehmern, die ein Corporate-Identity-Konzept für ihre Firma aus dem Boden stampfen möchten.

Über die Autoren

Dr. Dr. Thomas Benesch hat Maschinenbau-Wirtschaft an der Technischen Universität Graz studiert. Er lehrt an mehreren Universitäten und Fachhochschulen in Österreich und Deutschland. An der Kunstuniversität Linz unterrichtet er Corporate Design/Designmanagement. Manuel Sperl ist Mitbegründer und Miteigentümer des Motorsportpressedienstes f1welt.com. Er studiert Informationsmanagement an der Fachhochschule in Graz.

 

Zusammenfassung

Corporate Identity als Strategie

Warum sollten Kunden ausgerechnet Ihre Produkte und Dienstleistungen kaufen und nicht die der Konkurrenz? Corporate Identitiy (CI) kann Ihnen dabei helfen, Ihre Firma und Produkte besser gegenüber Mitbewerbern und deren Produkten abzugrenzen. Sie ermöglicht, ein einheitliches Erscheinungsbild aufzubauen und mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Mitarbeiter soll sie informieren und motivieren, dazu beitragen, dass sie sich mit dem Unternehmen und der Arbeit identifizieren. Häufig wird CI auf das Erscheinungsbild (Corporate Design) reduziert. Weiter gefasst gehört auch das Zusammenspiel von Mitarbeiterverhalten (Corporate Behavior), die Art, wie in einer Firma kommuniziert wird (Corporate Communications), sowie die Unternehmensphilosophie (Corporate Philosophy) dazu.

Eine allgemein gültige CI-Strategie gibt es nicht. Der ganzheitliche Ansatz von Klaus Birkigt und Marinus Stadler wird in der Praxis am häufigsten angewendet: Das Unternehmen möchte seine Identität - Corporate Communications, Behavior und Design - nach innen und außen einheitlich kommunizieren. CI soll dafür sorgen, dass die Botschaft richtig verstanden wird, dass Selbst...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Branded Interactions
8
Brand Design
8
New Workspace Playbook
9
Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort
7
Projekt-PR
6
Advanced Power Lobbying
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben