Zusammenfassung von Corporate Treasury Management

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Corporate Treasury Management Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Dies ist ein Buch für Spezialisten. Und die finden hier wirklich alles, was sie brauchen. Risikocontroller kommen an dieser Zusammenschau der beiden Unternehmensberater Sebastian Bodemer und Roger Disch nicht vorbei. Sie erhalten ein umfassendes Werk zum Nachschlagen, Vertiefen und Anwenden. Doch damit noch nicht genug. Zahlreiche weitere Informationen sowie Beispielrechnungen erhalten die Leser im Internet mithilfe eines Webcodes, den sie vorne im Buch finden. Detailliert und verständlich erläutern die beiden Autoren alles Wissenswerte rund um das Thema finanzielle Risiken in Unternehmen. Dabei überzeugen vor allem die zahlreichen konkreten Fälle und Beispielrechnungen. Trotz der komplexen Thematik führen die Autoren den interessierten Leser klar strukturiert durch die Besonderheiten der einzelnen Risiken und die Möglichkeiten der Absicherung. Selten wurde die betriebswirtschaftliche Herausforderung Liquiditätssicherung so gut erklärt wie in diesem Buch. getAbstract empfiehlt es darum allen Controllern, Finanzexperten, Unternehmern und Managern, die ihr Geschäft vor finanziellen Risiken schützen wollen.

Über die Autoren

Sebastian Bodemer ist als Unternehmensberater für die Themen Treasury und Risikomanagement in Zürich tätig. Roger Disch leitet die Treasury-Kompetenzgruppe des Beratungsunternehmens Ernst & Young in Zürich.

 

Zusammenfassung

Unternehmerisches Risikomanagement

Wer ein Unternehmen mit Gewinn führt, macht letztlich nichts anderes, als Risiken erfolgreich zu managen. Um mit einem Geschäft auf Dauer am Markt zu bestehen, müssen Risiken erkannt, bewertet sowie abgesichert und die daraus entstehenden Chancen ergriffen werden. Der Begriff „Risiko“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet Gefahr oder Klippe. Die größte Gefahr für Unternehmen ist immer mangelnde Rentabilität und damit Misserfolg. Risiken können zum Beispiel aus Umsatzeinbußen, Zinsveränderungen, Zahlungsausfällen, Währungsschwankungen oder Liquiditätsengpässen entstehen. Vor allem international tätige Unternehmen leiden aber auch unter Wetter-, Rohstoff- oder rechtlichen Risiken.

Grundsätzlich werden drei Gefahrenkategorien unterschieden: Geschäftsrisiken, operationelle Risiken und finanzielle Risiken. Während Erstere aus dem Geschäftsmodell eines Unternehmens resultieren, etwa aus einer bestimmten Wettbewerbssituation, entsteht die zweite Kategorie durch Fehler in der eigenen Organisation. Ein Beispiel dafür sind Ausfälle durch mangelhafte Produktion. Bei der dritten Risikogruppe handelt es sich um Risiken, die den Kapitalfluss...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Handbuch Cash Pooling
8
Das Ende der Alchemie
9
Wie funktionieren Zentralbanken?
7
Was Sie über Inflation wissen sollten
7
China: Der nächste Horizont
7
Es waren einmal Banker
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben