Zusammenfassung von COVID-19

Suchen Sie den Report?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

COVID-19 Zusammenfassung

Bewertung der Redaktion

9

Qualitäten

  • Umfassend
  • Analytisch
  • Systematisch

Rezension

Die Covid-19-Pandemie war keine Naturgewalt, sondern eine menschengemachte Katastrophe. Zu diesem Schluss kommt die unabhängige Kommission für Pandemievorsorge und -bekämpfung der WHO. Zwar löste eine aggressive Zoonose die Krankheit aus – doch mangelnde Vorbereitung und unkoordiniertes Handeln der Politik führten zum pandemischen Super-GAU. Die Autorinnen beklagen die ungleiche Impfstoffverteilung und appellieren an Entscheider weltweit, endlich die globalen Ursachen für die verunglückte Pandemiebekämpfung anzugehen, anstatt weiter an nationalen Krankheitssymptomen herumzudoktern.

Über die Autorinnen

Helen Clark ist ehemalige Premierministerin Neuseelands. Ellen Johnson Sirleaf ist Friedensnobelpreisträgerin und ehemalige Präsidentin Liberias. Gemeinsam leiten sie die unabhängige Kommission für Pandemievorsorge und -bewältigung der WHO.

Zusammenfassung

Covid-19 hat die Bedrohung durch Pandemien in den Fokus gerückt.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts, im April 2021, waren weltweit rund 150 Millionen Menschen an Covid-19 erkrankt und mehr als 3 Millionen Infizierte im Zusammenhang mit dem Virus gestorben [Stand November 2021: 5 Millionen Tote]. Mindestens 17 000 Beschäftigte im Gesundheitswesen starben im ersten Jahr der Pandemie. Das Virus hat die schwerste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst und viele Millionen Menschen weltweit in extreme Armut gestürzt. Der Gesamtschaden für die Weltwirtschaft wird sich bis Ende 2021 voraussichtlich auf 10 Billionen Dollar und bis 2025 auf 20 Billionen Dollar belaufen. Es handelt sich damit um die größte Weltwirtschaftskrise seit der Großen Depression.

Auf dem Höhepunkt der Pandemie konnten 90 Prozent aller Schulkinder nicht zur Schule gehen. Die Wahrscheinlichkeit, Opfer geschlechtsspezifischer Gewalt zu werden, stieg um das Fünffache.

Die Gesellschaft muss aus ihren Erfahrungen mit dieser Pandemie lernen, um die nächste zu verhindern – denn die kommt bestimmt.

Die Weltgemeinschaft muss zunächst die aktuelle Pandemie besiegen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Wirtschaftliche Implikationen der Corona-Krise und wirtschaftspolitische Maßnahmen
9

Verwandte Kanäle