Zusammenfassung von Crashed

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Crashed Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

10 Wichtigkeit

8 Innovationsgrad

9 Stil


Rezension

Pünktlich zum zehnten Jahrestag der Finanzkrise von 2008 legt der Wirtschaftshistoriker Adam Tooze mit Crashed eine umfassende Studie zu den Ursachen, dem Verlauf und den Nachwirkungen der größten Wirtschaftskrise der Geschichte vor. Um ihre komplexe Entwicklung zu erklären, geht er bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts zurück und bezieht alle weltpolitischen Akteure in seine Analyse ein. Das Ergebnis ist ein Buch, das die enge Verbindung zwischen Politik und Wirtschaft sowie die großen wechselseitigen Abhängigkeiten in einer multipolaren Weltordnung vor Augen führt und bereits jetzt als Standardwerk gehandelt wird. Eine sachkundige Analyse, die viele Grundfragen unserer politischen und ökonomischen Gegenwart verständlicher macht. Die griechische Krise, der Krieg in der Ukraine, der Brexit und die Wahl Trumps erscheinen allesamt als direkte Nachwirkungen der Finanzkrise. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die sich für die jüngere Weltgeschichte und die politische Ausgangslage unserer Gegenwart interessieren.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wodurch die Finanzkrise 2008 und die Eurozonenkrise 2010 ausgelöst wurden,
  • mit welchen Maßnahmen Politiker auf die Krisen reagierten und
  • wie die Krisen die politische Lage bis in die Gegenwart geprägt haben.
 

Über den Autor

Adam Tooze ist Professor für Zeitgeschichte und Direktor des European Institute an der Columbia Universität in New York. Er lehrte viele Jahre in Cambridge und Yale und seine Arbeiten wurden vielfach preisgekrönt.

 

Zusammenfassung

Die erste Krise des globalen Zeitalters

Die hartnäckige, aber illusorische Annahme, dass die Finanzkrise von 2008 vornehmlich eine inneramerikanische oder angloamerikanische Krise gewesen sei, muss aufgegeben werden. Wir sollten stattdessen erkennen, dass diese Finanzkrise eine globale Krise war, die auch die Eurozonenkrise 18 Monate später mitverursacht hat. Außerdem hat diese globale Wirtschaftskrise den Glauben des Liberalismus, völlig ohne staatliche Regulierungen auskommen zu können, widerlegt. Denn sie hat gezeigt, wie unauflöslich globale Wirtschaft und nationalstaatliche Politik miteinander verbunden sind.

Ein Sturm zieht auf

Während zu Beginn des 21. Jahrhunderts die Aufmerksamkeit auf der wirtschaftlichen Abhängigkeit der USA von China lag, wurde eine viel zentralere Achse der globalen Weltwirtschaft übersehen. Zwischen der Wall Street in New York und der Londoner City hatte sich nämlich ein nordatlantischer Offshore-Markt entwickelt, der die USA und Europa miteinander verflocht und abenteuerlustige Investmentbanken aus der ganzen Welt durch seine umfassende Deregulierung anzog. Der boomende Immobilienmarkt der...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Europa am Abgrund
9
Europa spart sich kaputt
8
Die ganze Geschichte
8
Der schwarze Juni
9
Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen
8
Zerbricht der Westen?
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben