Zusammenfassung von Creability

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Creability Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Was bedeutet Kreativität? Die Autoren Eppler, Hoffmann und Pfister machen viel mehr, als sich schlicht dieser Frage zu widmen. Sie liefern mit ihrem Buch auch gleich einen echten Beleg für Kreativität: Es ist sowohl optisch als auch stilistisch sehr ansprechend aufbereitet und zeigt auf, dass der Weg von der Theorie zur Praxis ein kurzer ist. Auf die Einführung in den „Creability“-Ansatz, mit dem auch unter Druck innovative Lösungen gefunden werden sollen, folgt ein Werkzeugkasten mit 30 – zum Teil tatsächlich neuen – Methoden. Der Leser wird geradezu aufgefordert, das Buch mit eigenen Erfahrungen, Notizen und Vorschlägen weiterzugestalten. Zwar gibt es in der Auflistung der unterschiedlichen Prinzipien, Fehler und Fallen ein paar Redundanzen, die Werkzeuge aber sind fundiert konzipiert und auf den Punkt gebracht. Sie überzeugen durch Einfachheit, klare Struktur und leichte Umsetzung. Vor allem aber besticht der Creability-Ansatz dadurch, dass er das Thema Kreativität jedem Menschen, ganz unabhängig von seiner Tätigkeit, zugänglich macht. getAbstract empfiehlt dieses Buch Unternehmensvisionären, zukunftsorientierten Managern und Teamleitern, die durch eine kreative Gestaltung der verschiedenen Facetten im Geschäftsalltag die Wettbewerbsposition stärken möchten.

Über die Autoren

Martin J. Eppler arbeitet als geschäftsführender Direktor des MCM Institute der Universität St. Gallen, wo er auch als Ordinarius für Kommunikationsmanagement wirkt. Friederike Hoffmann ist Coach und Trainerin für Design-Thinking. Roland A. Pfister ist als Unternehmer, Strategieberater und Managementcoach tätig.

 

Zusammenfassung

Kreativität für jedermann

Kreativität ist die Voraussetzung dafür, dass Firmen sich weiterentwickeln und wachsen können. Trotzdem wird die Zusammenarbeit im Unternehmensalltag oft von Routine und Gewohnheitsdenken dominiert. Laufend Neues zu kreieren, ist dabei für Unternehmen eine der schwierigsten Herausforderungen. Insbesondere unter Druck verlassen sich Teams lieber auf altbewährte Lösungen, obwohl erst kreative Ideen neue Geschäftschancen oder ein effizienteres Arbeiten ermöglichen würden. Viele Menschen verbinden mit Kreativität aber einen völlig unkontrollierten Prozess, der auf Zufällen, Eingebungen, Veranlagung und viel freier Zeit beruht. Das mag für einzelne Personen stimmen. Nur ist Kreativität kein Privileg einiger weniger Genies, keine außergewöhnliche Fähigkeit Einzelner. Jeder Mensch kann in jeder Situation offen für neue Ideen und Wege sein – selbst unter Zeitdruck. Das gilt auch für Teams.

Systematisch neue Ideen entwickeln

Die meisten Menschen brauchen, um kreativ zu sein, einen systematischen Ansatz. Der Grund: Ohne eine klare Struktur und den Fokus auf die richtigen Voraussetzungen verlieren sich viele sehr schnell in sogenannten Kreativitätsblockaden...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Meet up!
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Serious Work
9
Das schöpferische Gehirn
8
Teamwork agil gestalten
9
Das Design Thinking Playbook
8
Arbeite klüger – nicht härter!
8
workhacks
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    K. F. vor 4 Jahren
    Wirkt praktikabel. Entscheidend ist auch hier, dass das Unternehmen / die Unternehmenskultur eine angstfreie und offene Diskussion und Lösungsfindung zulassen.
  • Avatar
    M. H. vor 5 Jahren
    Tolle, praktikable Ansätze!
    Offenheit und Unternehmenskultur sind auch hier die Schlüssel.
    Praktisch fehlen mir persönlich noch die letzten 10% in der Umsetzung.
    Ich habe das Buch gerade gekauft und bin gespannt, ob es dann runder als die Zusammenfassung ist.