Zusammenfassung von Customer Navigation

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Customer Navigation Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil


Rezension

Als Antwort auf verschärften Wettbewerb bringen Unternehmen immer mehr Produkte auf den Markt. Immer mehr Funktionen sollen die Wettbewerber ausstechen. Auf der Strecke bleibt bei diesem Hickhack der Kunde. Von der Produktflut überfordert und von lausiger Bedienbarkeit genervt, verweigert er die Kaufentscheidung. Er verzichtet frustriert oder greift zur Alternative. Es ist also höchste Zeit für einen Neustart im Marketing. Die Innovationskraft liegt heute nicht mehr im „Höher, schneller, weiter“ sondern im „Strukturierter, intuitiver, einfacher“. Mit seinem Buch legt Martin Krengel nicht nur den Finger in die Wunde, sondern zeigt auch einen Ausweg. Der führt über eine Sortimentsstraffung, eine klare Positionierung durch Produktmerkmale und Funktionen sowie eine massive Unterstützung des Kaufprozesses mit klar strukturierter und clever aufbereiteter Information. Im Zeitalter des Zuviel ist weniger oft mehr. Orientierungshilfe wird zum Differenzierungsmerkmal und Wettbewerbsfaktor. Als bekennender Fan erkenntnisstiftender Struktur hat Krengel sein Buch entsprechend aufgebaut: Leseaufwand und Erkenntnisgewinn stehen in vorbildlichem Verhältnis zueinander. getAbstract empfiehlt das Buch wärmstens allen Produkt- und Marketingmanagern, aber auch Händlern, ob stationär oder online.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie Sie Kaufbremsen lösen,
  • wie Sie Kaufentscheidungen beschleunigen und
  • wie Sie so den Gewinn steigern.
 

Über den Autor

Martin Krengel hat zum Problem der „Zuvielgesellschaft“ promoviert. Er arbeitet als Coach und Redner.

 

Zusammenfassung

Quellen der Verwirrung

Fehlt es dem Kunden an Orientierung, kauft er nicht. Er stellt die Entscheidung zurück oder verzichtet ganz. Dies gilt besonders in gesättigten Märkten mit ihrem Zuviel an Waren, Marken und Funktionen. Verwirrung statt Orientierung ist die Folge. Der Kunde will kaufen, schreckt aber verunsichert zurück. Diese Desorientierung hat folgende Ursachen: Aus Kundensicht gibt es zu viele Produkte. Diese Produkte sind häufig mit viel zu vielen Features ausgestattet. Auf der Informationsseite gibt es ebenfalls ein Zuviel, aber gleichzeitig auch einen eklatanten Mangel an Struktur und Aufbereitung. Marketing kann durch Straffung des Portfolios, Konzentration auf wesentliche Funktionen sowie kompakte und gut organisierte Information die Entscheidungsfreude von Konsumenten fördern. Dies sind die fünf häufigsten Denkfehler von Marketing- und Produktverantwortlichen:

  1. Viel hilft viel: Richtig ist, dass der Kunde Vielfalt will. Entscheidend ist aber das wahrgenommene Angebot. Eine gut durchdachte und strukturierte Auswahl senkt die Komplexitätskosten.
  2. Weniger Produkte führen zu weniger Kunden: ...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Identität
8
Die Geheimnisse der Umsatzverdoppler
8
Marketing-Automation für Bestandskunden
8
Growth Hacking mit Strategie
8
So analysieren Sie Ihre Konkurrenz
7
Strategische Unternehmensführung mit Advanced Analytics
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben