Zusammenfassung von Das Aikido-Prinzip

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Das Aikido-Prinzip Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Innovativ
  • Praktische Beispiele

Rezension

Robert Pino zeigt auf, wie Sie für Ihr Unternehmen die Philosophie und Methodik der japanischen Kriegskunst Aikido nutzen können, um in einem wettbewerbsintensiven Umfeld erfolgreich zu sein. Aikido impliziert den Glauben an einen kampflosen Sieg und an den Sieg über das eigene Ich. Ins Geschäftsleben übertragen heisst das: Konzentration auf den Aufbau eigener Stärken und Verzicht auf aggressive Attacken gegen Konkurrenten. Angriffe auf das eigene Unternehmen parieren Sie am besten, indem Sie Ihre Mitbewerber neutralisieren und deren Kraft und Energie für sich nutzbar machen. Pino bringt Beispiele von Unternehmen, die diesen Weg bereits erfolgreich beschritten haben. getAbstract empfiehlt dieses originelle Buch all jenen, die nach neuen Strategien zur Stärkung ihrer Organisation auf wettbewerbsintensiven Märkten suchen.

Über den Autor

Robert Pino blickt auf eine über 20-jährige internationale Erfahrung in den Bereichen Marketing und strategische Entscheidungsfindung zurück. Bevor er seine eigene Strategie-Beratungsfirma, Robert Pino & Company, gründete, gehörte er dem Management von Sara Lee und AT Kearney an. Sein eigenes Unternehmen betreibt Büros in Chicago, Rotterdam und Hongkong. Robert Pino veranstaltet Seminare und berät die weltgrössten multinationalen Konzerne sowie global tätige Vertreter der Fortune-500-Unternehmen.

 

Zusammenfassung

Die Aikido-Philosophie

Im Geschäftsleben scheinen viele zu glauben, Marketing sei Krieg. Nach dieser Philosophie muss der Gegner ausradiert werden, wenn man selbst gewinnen will. Dabei ist Wettbewerb ein sehr wertvolles Instrument zur Stimulation von Verbesserungen und Innovationen. Es ist völlig unnötig, dass einer der Mitbewerber unterliegt. Grübeln Sie darum nicht ständig nach, wie Sie die Konkurrenz vernichten können. Überlegen Sie sich lieber, wie Sie selbst die Nase vorn behalten. Sie werden sehen, der Erfolg gibt Ihnen Recht. Die Stärke des Gegners zu neutralisieren ist eine sehr viel effektivere und nachhaltigere Methode als alle Versuche, ihn durch gezielte Angriffe auf seine Achillesferse zu vernichten.

Die skizzierte Strategie leitet sich von der Philosophie der japanischen Kriegskunst Aikido ab. Der Begriff „Aikido“ setzt sich eigentlich aus drei Wörtern zusammen: „ai“ bedeutet Koordination oder Harmonie, „ki“ steht für die mentale Energie oder Seele, und „do“ ist das Wort für Methode oder Weg. Aikido strebt nach Harmonie von mentaler Energie und Seele. Im Management wie in der Kriegskunst erweist sich dieser Ansatz als gleichermassen nützlich. Endlich...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Spieltheorie für Einsteiger
7
Integrierte Intelligenz
8
AI-Superpowers
9
New Work needs Inner Work
8
Workbook Vertriebsstrategie
7
Ethik in KI und Robotik
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben