Zusammenfassung von Das Comeback der Konzerne

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Das Comeback der Konzerne Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

In vielen Branchen und Märkten droht heutzutage ständig Disruption durch wendige Start-ups. Daneben nehmen sich klassische Großunternehmen oft wie behäbige Tanker aus. Viele dieser Unternehmen glauben daher, die agile Konkurrenz imitieren zu müssen, etwa in Form ausgelagerter Innovationsabteilungen. Doch statt ihre größenbedingten Einschränkungen auszublenden, täten Konzerne gut daran, genau darin ihre Stärken zu finden. Wie sie dabei vorgehen können, erläutern die Autoren Schritt für Schritt anhand des von ihnen entwickelten 5C-Prozesses. Das Buch ist äußerst anwendungsorientiert und vollgepackt mit Tipps, Anleitungen, Beispielen und Anregungen für konkret umsetzbare Maßnahmen. Eine Empfehlung für alle Innovationsverantwortlichen in Großunternehmen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • warum Konzerne aufhören sollten, Start-ups nachzuahmen, und
  • wie sie stattdessen effiziente Innovation betreiben können.
 

Über die Autoren

Lucas Sauberschwarz ist Geschäftsführer des von ihm gegründeten Unternehmens Venture Idea und unterstützt Großunternehmen bei der Entwicklung effizienter Innovationen. Lysander Weiß ist neben seiner Tätigkeit als Partner bei Venture Idea als Autor und Redner zum Thema aktiv.

 

Zusammenfassung

Konzerne unter Innovationsdruck

Laut einer Studie von McKinsey sind 94 Prozent der befragten Unternehmen unzufrieden mit ihrem Innovationserfolg. Kennen Sie das auch? Da gibt es endlich mal eine innovative Idee aus den Reihen Ihrer Mitarbeiter, aber unzählige Gründe sprechen dagegen: Die Idee passt nicht zur Unternehmensphilosophie, der Vorschlag ist zu risikoreich, überschreitet das Budget usw. Solche niederschmetternden Argumente sind frustrierend: für die Mitarbeiter, die das Gefühl bekommen, auf einem schwerfälligen Tanker unterwegs zu sein; aber auch für die Führungsetage, die vielleicht eigens eine Innovationsabteilung ausgelagert hat, um Raum für neue Ideen zu schaffen. Warum ist bloß nie etwas Passendes dabei?

Der Grund ist einfach: Die Konzerne stehen unter hohem Innovationsdruck durch wendige Start-ups, die mit scheinbar aus dem Nichts geschaffenen Geschäftsmodellen Kundenbedürfnisse perfekt befriedigen. Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Fortune-500-Unternehmens ist seit Mitte des 20. Jahrhunderts von 60 auf 18 Jahre gesunken. Deswegen lagern viele Konzerne eigene Innovationseinheiten aus, die es ihnen ermöglichen sollen, ähnlich wie...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital Innovation Playbook
9
Das Ende der dummen Arbeit
7
Radikal digital
8
Blue Ocean Shift
8
Sprint
10
Wachstum gestalten
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben