Zusammenfassung von Das Digital

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Das Digital Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

10

Qualitäten

  • Innovativ
  • Augenöffner
  • Visionär

Rezension

Es ist zweifellos ein großer Wurf, den Viktor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge mit diesem Buch vorlegen. Wer sich auf ihre Grundannahme einlässt – dass Daten Geld als Informationsträger ablösen werden –, wird überrascht sein, wie tief greifend die Gesellschaft sich verändern wird. Ihren philosophischen Betrachtungen fehlt es etwas an Präzision und Tiefe, ihre wirtschaftspolitischen Vorschläge sollten aber unbedingt diskutiert werden. Allen, die einen tieferen Einblick in die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung erlangen wollen, empfiehlt getAbstract dieses Buch.

Über die Autoren

Viktor Mayer-Schönberger war Professor in Harvard und hat heute den Lehrstuhl für Internet Governance in Oxford inne. Er ist auch Autor des Bestsellers Big Data. Thomas Ramge ist Journalist und Autor mehrerer erfolgreicher Bücher, darunter Die Flicks, das 2004 mit dem getAbstract International Book Award ausgezeichnet wurde. 

 

Zusammenfassung

Von geldbasierten zu datenreichen Märkten

BlaBlaCar, eine digitale Mitfahrzentrale, wurde 2006 gegründet und vermittelt mehrere Millionen Fahrten pro Monat. Je nach Streckenlänge ist bei BlaBlaCar nur eine bestimmte Preisspanne für eine Fahrt erlaubt. Die Nutzer wählen sich die passende Mitfahrgelegenheit abhängig von der Gesprächigkeit des Fahrers (daher der Firmenname) oder dessen Musikgeschmack aus. BlaBlaCar hat damit einen Markt für Mitfahrgelegenheiten geschaffen, in dem für das Zustandekommen einer Transaktion – also einer bezahlten Mitfahrt – nicht mehr der Preis die Hauptrolle spielt, sondern vielfältige Informationen und Daten. Datenreiche Märkte sind neu. Sie werden die geldbasierten Märkte ablösen, in denen wir bisher agierten. Um diesen Prozess zu begreifen, müssen wir uns zunächst über die Rolle klar werden, die Geld auf Märkten lange Zeit gespielt hat.

Wir verstehen Geld vor allem als Wertspeicher, doch die andere, tragende Funktion, die Geld auf Märkten übernimmt, übersehen wir oft: Es vereinfacht als Informationsträger Entscheidungsprozesse. Diese Vereinfachung war bisher aus zwei Gründen notwendig...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Chip, Chip, hurra!
8
„Damit ließe sich viel Unheil anrichten“
9
Eins nach dem anderen
7
Startklar
8
Mehr Ding als Internet
8
Smart Data
9
Der Kampf der Copycats
7
Equity Storytelling
8
Gewusst wie
8
Kampf ums digitale Portemonnaie
7
Big Data
8
Die kurzen Arme der Datenkraken
8
Originell scheitern
8
Durch die Decke denken
7
Wie nützt das Neue?
7
Was hat gerade Worthülsenkonjunktur?
7
#google #fail
8
Treudoof war gestern
7
Data Unser
8
Die Flicks
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Künstliche Intelligenz im Marketing – ein Crashkurs
7
Human + Machine
8
Künstliche Intelligenz
8
Zukunft? China!
8
Reinventing Customer Engagement – Kundenbeziehungen neu erfinden
8
Mobile Payment
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    P. G. vor 2 Jahren
    IBM Watson ist bei der Versicherung rausgeflogen... soviel zur KI
  • Avatar
    K. R. vor 2 Jahren
    Über den Leistungsaustausch mit anderen Marktteilnehmern fehlen mir praktische Beispiele.