Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Das elegante Universum

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Das elegante Universum

Superstrings, verborgene Dimensionen und die Suche nach der Weltformel

Goldmann,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Auf der Suche nach der Weltformel ist die Superstringtheorie ein heißer Kandidat.


Bewertung der Redaktion

10

Rezension

Wenn man dieses Buch liest, hat man das Gefühl, Physik sei eine Leichtigkeit. Es ist eine herausragende Leistung, ein Thema, bei dem selbst die klügsten Köpfe der Menschheit an ihre Grenzen stoßen, so verständlich für jedermann aufzubereiten. Einmal eingetaucht, kommt der Leser von den Ausführungen des Physikers Brian Greene nicht mehr los. Fast wie in einem Krimi beschreibt dieser die bahnbrechenden Entdeckungen der Physik des 20. Jahrhunderts. Greene gelingt es vorzüglich, die schwer greifbare Materie sehr plastisch zu schildern und so nah wie möglich mit dem Alltagserleben des Lesers zu verbinden. Man spürt seine große Achtung für die Wunder der Natur und die Schönheit des Universums, von den unendlichen Weiten des Kosmos bis zu den kleinsten Elementarteilchen. Ein Buch für jeden, der unser Universum aus einer ganz neuen Perspektive sehen und sich von Illusionen über unsere Alltagswelt verabschieden will.

Zusammenfassung

Dem Verständnis des Universums auf der Spur

Seit jeher ist es der große Traum der Physiker, eine einheitliche Theorie für die Naturkräfte sowie für die Entstehung der Erde und des Universums zu entwickeln. Einer der bedeutendsten Köpfe bei der Lösung dieser Herkulesaufgabe war Albert Einstein. Trotz seiner bahnbrechenden Erkenntnisse gelang es jedoch auch ihm nicht, eine solch umfassende Theorie zu entwerfen. Die Generation seiner Nachfolger jedoch scheint nun zu Beginn des 21. Jahrhunderts kurz vor dem großen Durchbruch zu stehen. „Superstringtheorie“ lautet ihr Zauberwort. Dahinter verbirgt sich ein auf der Basis unzähliger neuer Erkenntnisse gewonnenes revolutionäres Verständnis von der Beschaffenheit des Universums. Mit dieser Theorie lassen sich zum ersten Mal die widersprüchlichen Gesetze zweier Ebenen, des Makrokosmos und der kleinsten Materieteilchen, zu einem System verbinden. Im Rahmen der Superstringtheorie werden die Relativitätstheorie und die Quantenmechanik zu sich ergänzenden Teilen eines Ganzen, in dem alle Naturgesetze überall gleichermaßen wirksam sind.

Die Welt ist relativ

Einstein ist es zu verdanken, dass wir heute das Universum...

Über den Autor

Brian Greene ist Professor für Physik und Mathematik an der Columbia University in New York. Der Bestsellerautor gilt als einer der führenden Physiker auf dem Gebiet der Superstrings.


Kommentar abgeben