Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Das perfekte Datenteam

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Das perfekte Datenteam

Harvard Business Manager,

5 Minuten Lesezeit
3 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Data Science versus Geschäftsleitung – wenn der eine weiß, was der andere nicht versteht.


Bewertung der Redaktion

9

Rezension

Datenwissenschaftler haben eine eigene Denkweise und Sprache und werden daher von Laien oft nicht verstanden. Das ist besonders misslich, wenn sie Erkenntnisse strategisch bedeutsamer Analytics-Projekte vorstellen und der Vorstand sie nicht nachvollziehen kann. Daher brauchen Unternehmen in ihren Datenteams Leute mit Design- und Storytelling-Talent, die nicht nur Hypothesen formulieren können, sondern auch für eine überzeugende Aufbereitung und eine anschauliche Präsentation ihrer Erkenntnisse sorgen.

Zusammenfassung

Datenexperten präsentieren heute ihre Erkenntnisse oft im Alleingang, schaffen es aber nicht immer, ihre Erkenntnisse auch verständlich zu machen.

Eine effektive Präsentation und ihre Datengrundlage seien wie eine Kathedrale und ihr Fundament, schrieb der Pionier der Datenvisualisierung Willard Brinton vor 105 Jahren. Damals war das Problem dasselbe wie heute: Experten generieren wichtige Erkenntnisse, aber die Entscheider wissen damit nichts anzufangen. Datenwissenschaftler sind eben meist weder begnadete Designer noch Storyteller – und so bleibt der Wert ihrer Analysen der Geschäftsleitung oft verborgen.

Galt noch vor Jahrzehnten ein Team aus Kommunikationsexperte, Analytiker und Zeichner als Ideal, so greifen...

Über den Autor

Scott Berinato ist Spezialist für Datenvisualisierung und arbeitet als Senior Editor für die Zeitschrift Harvard Business Review.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Verwandte Kanäle