Zusammenfassung von Das zahlt sich aus

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Das zahlt sich aus Buchzusammenfassung

Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick
  • Inspirierend

Rezension

Gute Mitarbeiter sind schwer zu finden – und noch schwerer zu binden. Nicht jedes Unternehmen kann sich einen Feelgood-Manager leisten, der sich ausschließlich um die Mitarbeitermotivation kümmert. Den braucht es aber auch nicht. Marcia Gerwers und Pia Zietz präsentieren bewährte Ideen, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, gegliedert nach erforderlichem Aufwand. Mit ihrem „5-Punkte-Superplan“ bieten Sie zudem eine stimmige Umsetzungsstrategie. Das alles hat Hand und Fuß, auch mögliche Fallstricke werden benannt und Grenzen der Beeinflussbarkeit aufgezeigt. Eine reichhaltige Sammlung, von der auch gestandene Personaler profitieren können.

Über die Autorinnen

Marcia Gerwers und Pia Zietz bieten mit ihrer Agentur Forsch & Wild Coaching und Beratung vor allem zum Thema Kommunikation an.

Zusammenfassung

Wollen Sie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter steigern, sollten Sie berücksichtigen, mit welcher Alterskohorte Sie es zu tun haben.

Arbeitskräfte werden oft nach Generationen eingeteilt. Ihnen werden, je nach Jahrgang, bestimmte Eigenschaften zugeschrieben. In puncto Mitarbeiterbindung kommt es darauf an, jeder Generation das zu geben, was sie zur Zufriedenheit benötigt. Wollen Sie etwa Angehörige der Generation Y, also zwischen 1980 und 1998 Geborene, als Mitarbeiter gewinnen und halten, müssen Sie ihnen eine Arbeit mit Sinn bieten. Der ist ihnen wichtiger als Geld. Die Gen Y arbeitet gern im Team und hat kein Problem damit, wenn die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen.

Anders die Generation Z, also die zwischen 2000 und 2010 Geborenen. Als erste richtige Digital Natives sind ihre Angehörigen stark vernetzt, auch international, und wollen die Welt verbessern. Ihnen ist die Trennung zwischen Beruf und Privatleben wichtig.

Zwei ältere Generationen finden sich auch noch im Arbeitsmarkt: Die Babyboomer, geboren zwischen 1959 und 1966, leben für ihre Arbeit. Sie lassen sich durch Aufstiegsmöglichkeiten und ein hohes Gehalt motivieren...


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Generation Z für Personaler und Führungskräfte
8
Das talentierte Unternehmen
8
Cross Generational Intelligence
7
Prio 1 – Die Bedürfnispyramide deines Unternehmens
8
Wertebilanz
8
Arbeitskulturen im Wandel
7

Verwandte Kanäle