Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Das Zeitalter der „DOer“

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Das Zeitalter der „DOer“

Innovationen mit dem Co-Creation-Ansatz

Organisationsentwicklung,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Text verfügbar

Was ist drin?

Frischer Wind in alten Denkmustern – wie Unternehmen sich für neue Ideen öffnen können.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Innovativ
  • Überblick

Rezension

Hört auf die Anregungen von außen, von Kunden und externen Fachleuten, wenn ihr am Ball bleiben wollt! Dieses Mantra gibt Florian Hoffmann Unternehmen mit auf den Weg durch Zeiten rapiden Wandels. Er schlägt vor, Design Thinking und andere innovative Methoden in einen mindestens halb öffentlichen Bereich nach außen zu verlagern. Wenn Unternehmen seinen Vorschlag aufgreifen und sich für Co-Creation öffnen, wird vielleicht auch wahr, was der Autor als bereits gegeben ansieht: dass Menschen mit ihrem Willen, Einfluss zu nehmen, tatsächlich etwas bewirken. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Entscheidungsträgern in Organisationen.

Zusammenfassung

Menschen können sich heute einfacher denn je für ihre Ziele einsetzen und die Welt mitgestalten. Sie bewirken so, dass sich unser Leben immer schneller wandelt. Wir können diese Beschleunigung an neuen Technologien und einer veränderten Informationskultur festmachen. Das Konsumentenverhalten wandelt sich und neue Formen der Zusammenarbeit entstehen. Unternehmen sollten die Gelegenheit beim Schopf ergreifen. Sie können die Bereitschaft der Menschen zur Mitwirkung für ihre Zwecke nutzen, indem sie sich für Co-Creation öffnen. Dies...

Über den Autor

Florian Hoffmann hat The Do School gegründet und ist ihr CEO.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Verwandte Kanäle