Zusammenfassung von Denk klar

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Denk klar Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Meinungsstark

Rezension

Mehr Information führt nicht zu mehr Wissen und besseren Entscheidungen – mit dieser Illusion des Informationszeitalters räumt Ingo Radermacher gründlich auf. Im Gegenteil, der Einsatz von Algorithmen und automatischen Systemen zur Entscheidungsfindung führt zur Rückbildung der menschlichen Urteilskraft. Radermachers Buch ist eine essayistisch gehaltene, kritische Bestandsaufnahme der Entscheidungskultur in digitalen Zeiten. Zugleich bietet es umsetzbare Ratschläge, um bessere Entscheidungen in Beruf und Privatleben zu treffen. Wer seine Urteilskraft verbessern will, wird es mit Gewinn lesen.

Über den Autor

Ingo Radermacher ist Informatiker und Unternehmensberater.

 

Zusammenfassung

Gute Entscheidungen sind das Ergebnis klaren Denkens.

Unsere Entscheidungsfreiheit ist heute so groß wie nie: Beruf, Wohnort, Religion, oder die Frage, wie wir unser Geld ausgeben, sind Entscheidungen, die wir mit größter Selbstverständlichkeit selbst treffen. Doch diese Freiheit ist zur langweiligen Routine geworden. Und verglichen mit den Problemen in anderen Teilen der Welt, schlagen wir uns häufig mit Luxusproblemen herum. Angesichts dessen stellt sich die Frage, wie es eigentlich um unsere Entscheidungsfähigkeit bestellt ist: Wie qualifiziert entscheiden wir? Letztlich ist richtiges Entscheiden die Königsdisziplin des Denkens. Die Digitalisierung erweitert unsere Entscheidungsumwelt um entscheidende Komponenten, die inzwischen auch Gegenstand der Kritik sind. Auch wenn Systeme zur automatischen Entscheidungsfindung immer weiter verbreitet sind, bleibt die Software doch in jedem Fall eine Übersetzung von sozialen Interessen, Wünschen und Konventionen in eine formale Sprache für die maschinelle Verarbeitung.

Informationsüberflutung und Informationsdefizit führen zum gleichen Ergebnis: Mangel an Erkenntnis.

Ein Informationsdefizit galt früher als ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Entscheiden ist einfach
8
Die Prinzipien des Erfolgs
8
Solution Selling
7
Erfolgsfaktor Selbstkompetenz für Young Professionals
5
Die 5 Dysfunktionen eines Teams
8
Mit Fragen gewinnen
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben