Zusammenfassung von Denn sie wissen, was sie nicht tun

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Denn sie wissen, was sie nicht tun Buchzusammenfassung

Bewertung der Redaktion

5

Qualitäten

  • Visionär
  • Unterhaltsam
  • Inspirierend

Rezension

Betty Zucker schildert als eine der bekanntesten Beobachterinnen des Managements den täglich gelebten Unternehmensalltag und -wahnsinn. Sie versteht es, zentrale Managementthemen anders zu belichten, und rät, vor Veränderungsprozessen keine Angst zu haben, sondern sie zu nutzen. Sie beschreibt die Aussicht auf den Führungsalltag der Zukunft, gestaltet von einer neuen Generation von Managern, die wahre Innovationen und Kreativität versprechen. Ein durchaus inspirierendes Büchlein, das zwar wenige konkrete Tipps liefert, das aber durch den heiteren, manchmal ironischen Stil immerhin ein nettes Lesevergnügen ist. getAbstract empfiehlt Führungskräften grösserer und kleinerer Firmen, sich dieses schmale Werk zu Gemüte zu führen, quasi als Fortbildung und Entspannung zugleich.

Über den Autor

Betty Zucker lebt in Zürich und ist eine der bekanntesten Managementberaterinnen. Sie ist auch Autorin des Buches Mittendrin und voll daneben.

Zusammenfassung

Wandel der Gesellschaft

Welche Fähigkeiten müssen Sie neben Ihrer Fachkompetenz mitbringen, um in dieser "Treibsandgesellschaft" Schritt halten zu können? Flexibilität ist die erste Voraussetzung zum Erfolg, wenn Sie in Zeiten der Globalisierung, Digitalisierung und Virtualisierung mitmischen wollen. Locker und befreit von alten Konventionen meistern Sie - gemeinsam mit Ihren Mitstreitern - jede Herausforderung mit kollektiver Intelligenz und Begeisterung. Sie entwickeln ein ganz neues Selbstbewusstsein und zeigen der Welt, was Sie können und wollen. Doch aufgepasst: Hier brechen schnell alle Dämme, wenn man gar zu beherzt an die Sache herangeht. Sie sollten sich nicht allein im Job verlieren, sondern sich auch ein Zuhause gönnen, das Ihnen die lebensnotwendige Widerstandsfähigkeit ermöglicht.

So mancher bastelt jahrelang an seinem Titel, auf dem er sich dann erst einmal ausruhen kann. Der Könner lässt sich von solchen Konventionen nicht aufhalten und zieht, im Gleichschritt mit der Technisierung, an den anderen vorbei, um als Erster die Ziellinie zu erreichen. Diese Fähigkeit setzt jedoch eine ganz neue Form des Lernens voraus. Lernen - und der sinnvolle Umgang mit...


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Futureskills for Leadership
9
Das verborgene Kapital
6
Vergeude keine Krise!
7
Sozialer Kapitalismus!
9
Die Zukunft des betrieblichen Lernens
5
Überleben in der neuen Arbeitswelt
9

Verwandte Kanäle