Zusammenfassung von Der Auftrag

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der Auftrag Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

6 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

7 Stil


Rezension

Ein Unternehmen mit einer glaubhaften moralischen Haltung ist ein besseres Unternehmen – jedenfalls in den Augen der Öffentlichkeit und der Mitarbeiter. Aber auch im Hinblick auf Gewinne und Umsatzrendite? Nikos Mourkogiannis ist davon überzeugt. Der Unternehmensberater und seine beiden Koautoren zeigen anhand lebendiger Beispiele, was möglich ist, wenn ein Unternehmen von einem „Auftrag“ angetrieben wird. Dabei geht es nicht um den Kundenauftrag, sondern um eine Art Mission (im englischen Original „purpose“), die von den Führungskräften vermittelt und von den Mitarbeitern umgesetzt wird. So soll das Unternehmen zu ungeahnten Erfolgen geführt werden. Mourkogiannis hütet sich zum Glück vor der dauernden Lobpreisung moralischen Gutmenschentums und versucht nüchtern zu argumentieren. Allerdings verheddert er sich manchmal ein wenig in seiner Analyse des Auftrags, der irgendwann fast so mythisch scheint wie der Heilige Gral. getAbstract empfiehlt das Buch trotzdem allen Managern und Unternehmern, die ihrem Tun einen Sinn verleihen wollen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • was der Auftrag eines Unternehmens ist,
  • wie solch eine innere Haltung im Unternehmen entsteht und umgesetzt wird und
  • warum sie das Überleben der Firma sichert.
 

Über die Autoren

Nikos Mourkogiannis ist Senior Partner bei der Unternehmensberatung Panthea und gleichzeitig Senior Executive Advisor bei Booz Allen Hamilton. Der gebürtige Grieche lehrte in Harvard und wechselte dann in die Wirtschaft. Gregor Vogelsang ist Geschäftsführer und Partner im Münchner Büro von Booz Allen Hamilton. Er ist Mitautor diverser Bücher, u. a. von Die neue Elite. Stefanie Unger ist externe Beraterin bei Booz Allen Hamilton und Gründerin des „Wertedialogs“, einer Organisation, die sich mit der Umsetzung von Werten in der Wirtschaft beschäftigt.

 

Zusammenfassung

Auf der Suche nach dem Sinn
Das englische Wort „purpose“ lässt sich mit „Sinn“ oder „Zweck“ übersetzen – oder aber mit „Auftrag“: der Auftrag, dem unternehmerischen Tun einen Sinn zu geben. Die Aufgeschlossenheit für diesen Auftrag, den tieferen Sinn, ist in vielen Unternehmen begrenzt...

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Die neue Elite
Die neue Elite
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Effektiver Altruismus
Effektiver Altruismus
9
Gutes besser tun
Gutes besser tun
9
… und heute leg ich los
… und heute leg ich los
9
„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
8
Besser als der Zufall
Besser als der Zufall
8
Produktionssystem, Fertigungssteuerung, Toyota und Kata
Produktionssystem, Fertigungssteuerung, Toyota und Kata
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben