Zusammenfassung von Der Einfluss von Erdnussbutter auf die Erdrotation

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der Einfluss von Erdnussbutter auf die Erdrotation Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Täglich bringen Forschungslabors rund um den Globus hunderte von neuen, seriös anmutenden Erkenntnissen hervor. Dass in wissenschaftlichen Denkerklausen aber durchaus auch skurrilen, bisweilen aberwitzigen und widersinnigen Forschungsobjekten nachgespürt wird, belegt das vorliegende Buch. Marc Abrahams präsentiert in ironischer Sprache, die dem Thema durchaus angemessen ist, eine Sammlung verrückter Forschungsansätze aus aller Welt samt ihrer nicht weniger überraschenden Resultate. Auf 160 Seiten, die mit Dutzenden von Abbildungen gespickt sind, führt der Herausgeber den Leser "auf wohlwollend-grössenwahnsinnige" Art an die Abgründe mancher offiziellen Wissenschaftsmeldung. Ein Buch, das in jedem Kapitel neue überraschungen bereithält und unfreiwillig komische oder bewusst als Parodie geschriebene Artikel aus allen Bereichen der Naturwissenschaft versammelt - mit dem gezielten Versuch, den Wissenschaftsbetrieb zu verulken. Vor allem Lesern, die neben ihrem Interesse an Naturwissenschaften auch eine gute Portion Humor mitbringen, empfiehlt getAbstract.com dieses Buch über die "Forschungen, die die Welt nicht braucht".

Über den Autor

Marc Abrahams ist einer der Begründer der Zeitschrift Annals of Improbable Research sowie Stifter und Verleiher des in den USA jährlich vergebenen IgNobel-Preises. Er verfasst darüber hinaus eine monatliche Kolumne im Byte Magazine und hat bereits mehrere Bücher über Humor in der Wissenschaft herausgegeben.

 

Zusammenfassung

Eine kuriose Zeitschrift entsteht

Es gibt Menschen, die von sich selber behaupten, dass die Naturwissenschaften für sie ein Buch mit sieben Siegeln sind und bleiben werden. Weil sie Physik, Chemie oder Biologie immer mit dem Pauken blöder Fachbegriffe, fader Fakten oder dem stupide vortragenden Dozenten verknüpfen. Dass Wissenschaft und Forschung aber auch mit ganz anderen Facetten des menschlichen Lebens, wie Ironie oder Satire, in Verbindung gebracht werden können, beweisen die "Annals of Improbable Research" (AIR) - eine Zeitschrift, die die humorvollen Kehrseiten des Forscherdrangs aufs Korn nimmt. Aus dem reichhaltigen Fundus dieser AIR-Berichte ist das Buch "Der Einfluss von Erdnussbutter auf die Erdrotation" zusammengestellt worden.

Die Initialzündung für die Publikation der "Annals" erfolgte im Grunde bereits Mitte der fünfziger Jahre. Alex Kohn, ein Virologe mit untrüglichem Gespür für das Kuriose, brütete 1955 einen wissenschaftlichen Artikel aus. Titel: "Die Kinetik der Inaktivierung von Glasgeräten". Darin hat er die verschiedenen Arten beschrieben, wie man Kolben, Reagenzgläser und ähnliches aus dem Labor verschwinden lassen kann. In die Kopfzeile seiner...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

The Innovators
9
China Study
8
Türme und Plätze
9
Das Recht auf Schlaf
8
Überleben unter Arschlöchern
6
Geben Sie Bakterien und Viren keine Chance!
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben