Zusammenfassung von Der Finanz-Code

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der Finanz-Code Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Ein Buch über Geschäfte an den Kapitalmärkten, das Spaß macht und gleichzeitig voller Nutzwert steckt? Ja, das gibt es. Howard Marks hat ein Werk in lebendiger Sprache geschrieben, kurzweilig, fesselnd und mit Aha-Erlebnissen gespickt. Noch wichtiger als die zahlreichen Tipps für Anleger ist jedoch der Respekt des Autors vor dem Leser. Marks nimmt ihn von Anfang an in die Verantwortung, seine eigene Investitionsstrategie zu entwickeln, da es kein allgemeingültiges Erfolgsrezept gibt. So beschreibt der renommierte US-Investor anhand seiner eigenen Erfahrungen auch hauptsächlich die Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen, die erfolgreiche Investoren vom Durchschnitt unterscheiden. Marks’ unzählige Anekdoten sowie sein umfangreiches Wissen machen die Kunst des Investierens auch für Nichtprofis greifbar. Und obwohl er sich schon in der Einführung dafür entschuldigt, können seine Thesen nicht oft genug wiederholt werden: Wenn die Mehrheit der Investoren so wie Marks agieren würde, gäbe es wahrscheinlich keine Finanzkrise. getAbstract empfiehlt das Buch allen Anlegern, die an den Kapitalmärkten dauerhaft hohe Renditen erzielen wollen.

Über den Autor

Howard Marks ist Gründer und CEO der amerikanischen Investmentgesellschaft Oaktree Capital Management. Er zählt zu den renommiertesten Investoren der Welt.

 

Zusammenfassung

Die Notwendigkeit einer Investmentstrategie

Für Investitionen an den globalen Kapitalmärkten gibt es kein allgemeingültiges Erfolgsrezept. Die Bedingungen sind viel zu komplex und verändern sich zu rasant, als dass ein strikter Leitfaden, bewährte Regeln oder ein fixes Entscheidungssystem existieren könnten. Kein Investor hat immer Recht, denn Wirtschaft und Investieren sind nicht exakte Wissenschaften. Dennoch: Nur wer eine eigene Investmentstrategie entwickelt, wird mit Wertpapieren langfristig Gewinne erzielen. Voraussetzung dafür ist allerdings die Bereitschaft, laufend aus den gemachten Erfahrungen zu lernen – vor allem in schwierigen Zeiten – und die Strategie ständig zu verfeinern. Eine solche Investmentstrategie stellt keine konkreten Handlungsanweisungen auf. Sie beschreibt vielmehr die Charaktereigenschaften, Verhaltensweisen, Einstellungen und Wahrnehmungen eines erfolgreichen Investors.

Querdenken

Viele Investoren orientieren sich bei ihren Entscheidungen an den Käufen oder Verkäufen bekannter Anleger oder sie folgen einfach der vorherrschenden Meinung. In beiden Fällen ist es durchaus möglich, durchschnittliche Gewinne zu erzielen. Wer jedoch...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Wie lege ich 5000 € optimal an?
8
Wie lege ich 50 000 Euro optimal an?
9
Die Kunst, über Geld nachzudenken
9
ICO und Kryptowährungen
6
Wie lege ich 10 000 € optimal an?
8
Der globale Green New Deal
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben