Zusammenfassung von Der Mensch im Merger

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der Mensch im Merger Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umfassend
  • Praktische Beispiele
  • Innovativ

Rezension

Unternehmensfusionen (wie alle Veränderungen im Leben) funktionieren einfach besser, wenn die Beteiligten sich nicht als Opfer sehen, sondern das Gefühl haben, die Sache aktiv mitgestalten zu können. Das ist der Grundgedanke dieses Buches, das programmatisch den Menschen in den Mittelpunkt stellt und nicht Bilanzen oder Renditen. Sehr zu Recht: Längst ist ja bekannt, dass der "human factor" über Erfolg oder Misserfolg einer Fusion entscheiden kann. Dietrich Buchner und seine Co-Autoren, die allesamt über langjährige Erfahrung mit Veränderungsprozessen in Unternehmen verfügen, gehen auf drei für Fusionen besonders wichtige Aspekte ein: Zielorientierung, Integration und Outplacement. Etliche Praxisbeispiele und Abbildungen veranschaulichen die Ausführungen. getAbstract.com meint: ein empfehlenswertes Buch für Führungskräfte und Personalleiter, denen eine Fusion bevorsteht.

Über den Autor

Dietrich Buchner ist Dipl.-Kaufmann und Dr. rer. pol. Er hat über 16 Jahre Management-Erfahrung bei Lufthansa und Bayer. Heute arbeitet er als Unternehmensberater und beschäftigt sich dabei v. a. mit Entwicklungs- und Veränderungsprozessen von Unternehmen durch Fusionen. Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter Service-Exzellenz, Mehr Kundennähe, Prozess-Power und Change Power.

 

Zusammenfassung

Merger: Aus zwei mach eins

Die Schlagzeilen der Wirtschaftsmedien sind voll von immer grösseren Megafusionen: AOL und Time-Warner, Daimler und Chrysler, Krupp und Thyssen. Durch Fusionen wollen sich die Konzerne einen globalen Spitzenplatz sichern. Aber auch im mittelständischen Bereich gibt es ständig Zusammenschlüsse. Unternehmen sehen in der Fusion oder in der Akquisition von Märkten, Markennamen oder Technologien eine Möglichkeit, sich neuen Marktbedingungen anzupassen und Kostenvorteile zu erreichen. Ausserdem können so Wettbewerber verunsichert und der Wert des eigenen Unternehmens gesteigert werden. Vielfach reagieren Unternehmen auch mit einer Fusion auf den Druck von Lieferanten oder Kunden. Ob man dabei von "Merger", "Fusion", "Akquisition" oder auch einem "Jointventure" spricht, ist letztlich egal. Wichtig ist: Bei all diesen Prozessen geht es darum, aus bisher getrennten Unternehmen eine neue organisatorische Einheit zu bilden, um bestimmte strategische Ziele zu erreichen.

Eine Fusion beginnt mit dem Vertragsabschluss

Wie sich gezeigt hat, ist nicht jeder Merger erfolgreich. Da die Mehrzahl der Fusionspartner diese Erfahrung zum ersten Mal machen...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Systemische Post-Merger-Integration
8
Ready for Take-off
7
Organisationskultur und Leadership
8
Zielvereinbarungen in der Praxis
8
Fit für die Geschäftsführung
8
Agilstabile Organisationen
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben