Zusammenfassung von Der Samurai-Verkäufer

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der Samurai-Verkäufer Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Das Buch ist das unterhaltsame und lehrreiche Protokoll eines abendfüllenden Gesprächs zwischen dem Autor und einem japanischen Medizinprofessor. Jeder der sieben Wege wird sowohl durch Anekdoten aus dem Leben berühmter Samurai als auch durch alltägliche Verkaufssituationen anschaulich vorgestellt. Praktische Anleitungen zur Befolgung dieser sieben Wege zeigen dem Leser, wie er diese in konkreten Verkaufssituationen umsetzen kann, um so seine Umsätze zu steigern und dabei zugleich die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit voranzutreiben. Hier lernen Sie neben den Dos und Don’ts des Verkaufens auch das Geheimnis des Lebens an sich kennen – bewusste Wahrnehmung im Hier und Jetzt. Dieses Buch wendet sich zwar in erster Linie an Verkäufer, doch wer auch immer die sieben Wege der Samurai beschreitet, wird auf dieser Reise zu seinem wahren Selbst mehr Erfolg und Glück im beruflichen und privaten Leben erfahren. getAbstract empfiehlt dieses Buch Lesern, die im Verkauf tätig sind, sowie allen mit Interesse an Selbstmanagement und einer Steigerung der eigenen Effektivität.

Über den Autor

Nach fast zwanzigjähriger Tätigkeit im Vertrieb technischer Produkte im In- und Ausland gründete Hans-Peter Rentzsch 1990 eine eigene Unternehmensberatung, die Rentzsch Training GmbH, Zentrum für Managemententwicklung, in Nidderau. Der bekannte Verkaufs- und Managementtrainer ist erfolgreicher Buchautor und befasst sich mit der Umsetzung asiatischer Philosophien in Management und Verkauf.

 

Zusammenfassung

„Als Begleiter dienen“

Japans Samurai wurden als starke und furchtlose Krieger geachtet, deren Auffassung von Ehre und Loyalität in letzter Konsequenz sogar in der rituellen Selbsttötung, Seppuku genannt, gipfelte. Wörtlich bedeutet der Begriff Samurai „als Begleiter dienen“ und umfasst wesentlich mehr als blosse Beherrschung von Kampftechniken: Denken und Handeln eines Samurai ruhen auf einem festen Fundament von ethischen Grundwerten, die in allen Lebensbereichen gültig sind.

Die sieben Wege der Samurai werden Bushido genannt, das Gesetzbuch der ethischen Werte. „Do“ bedeutet „Weg“ und der Weg ist das Ziel, ein Endziel gibt es nicht. Zweck des Bushido ist allein die ständige Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit durch konsequentes Befolgen der sieben Wege der Samurai. Auch wenn es heute keine Samurai im ursprünglichen Sinn mehr gibt, sind sie in Japan nach wie vor moralische Vorbilder. Unternehmer, Politiker und Manager sind die Samurai von heute. Befolgen Sie die sieben Wege der Samurai, dann lernen Sie, sich selbst – Ihre eigenen Ängste und Schwächen – zu besiegen und immer Ihr Bestes zu geben.

Der erste Weg – Furchtlosigkeit

Wie der...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Achtsamkeit ganz praktisch
7
Singularity Leadership
7
Human + Machine
8
Mindful Business
8
Achtsam wirtschaften
7
Mindful@work
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben