Zusammenfassung von Der Tanz mit dem russischen Bären

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der Tanz mit dem russischen Bären Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

„Die Russen kommen!“, titelte eine deutsche Zeitschrift 2005. Die Autorinnen dieses Buches kritisieren ein solch stumpfes Bedienen uralter Klischees und Vorurteile – zu Recht. Natürlich ist die russische Wirklichkeit mit ihrer wachsenden Mittelschicht, den boomenden Regionen und der zunehmenden Rechtssicherheit sehr viel komplexer, als die westlichen Medien uns glauben machen. Gleichzeitig sind die Herausforderungen bei Geschäften mit Russland aber auch weitaus vielschichtiger, als es dieses Buch vermittelt. Es bietet zwar einen brauchbaren Überblick zu den Unterschieden in der Geschäftskultur, liefert praktische Tipps zum Markteintritt und behandelt ausführlich das russische Rechtssystem. Viele wichtige Aspekte blendet es jedoch aus, etwa die Frage nach den historischen und politischen Ursachen der bürokratischen Willkür im Land. In ihrem Vorwort bemängeln die Autorinnen, dass die Welt von Russland erwarte, in 20 Jahren das zu schaffen, was Amerika in 200 Jahren bewältigt habe. Sie vergleichen so nicht nur Äpfel mit Birnen, sondern wischen sämtliche – auch berechtigte – Bedenken hinsichtlich Russlands politischem und wirtschaftlichem Kurs vom Tisch. Kein analytisches Meisterwerk, dafür aber ein praktischer Ratgeber für den Einstieg ins Russlandgeschäft, findet getAbstract.

Über die Autoren

Die Slawistin Ines Lasch arbeitet als Journalistin, Dolmetscherin und Übersetzerin. Angela Leymann bietet Projektbegleitung für deutsch-russische Geschäftsbeziehungen an. Beide Autorinnen verfügen über langjährige Russlanderfahrung.

 

Zusammenfassung

Auf dem Weg zur Normalität

Glaubt man westlichen Medien, so klafft im heutigen Russland zwischen bettelarmen Menschen und obszön reichen Oligarchen nichts als ein großes schwarzes Loch. Tatsächlich ist die russische Wirklichkeit aber viel normaler, als es scheint: Die Mittelschicht wächst beständig, und vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren vermehrt auch Frauen. Die Annäherung an westliche Lebensstandards darf jedoch nicht über die kulturellen Unterschiede hinwegtäuschen, die das Russlandgeschäft nach wie vor prägen. Grundvoraussetzungen für geschäftlichen Erfolg sind:

  • Der Aufbau guter Beziehungen: Russen zeigen eher Gefühle, sind temperamentvoll und überschwänglich. Für Freunde oder Verwandte tun sie alles, für Fremde nichts. Halten Sie auf einem Geschäftsempfang nach dem ersten Toast – der steht dem Gastgeber zu – eine emotionale und schmeichelnde Rede, singen Sie oder tragen Sie ein Gedicht vor.
  • Flexibilität: Projektpläne sind schön und gut, aber letztlich kommt in Russland immer etwas dazwischen und wirft den besten Plan über den Haufen. Diese Einstellung prägt auch das Zeitempfinden: Pünktlichkeit und Termintreue sind keine feststehenden...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Der Weg in die Unfreiheit
8
Der unsichtbare Krieg
9
Crashed
9
Permanent Record
9
Trump gegen die Demokratie
8
Türme und Plätze
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben